Die besten Fitnessgeräte für Zuhause für Krafttraining, Ausdauer & Abnehmen

Sportler wärmt sich im Park mit Seilspringen auf

Bist du gerade dabei, dein Homegym Realität werden zu lassen und dir Fitnessgeräte für zuhause anzuschaffen? Wenn du dich dazu entschlossen hast, dann soll jetzt auch alles richtig laufen, ohne Fehlkäufe und böse Überraschungen! Welche Geräte fehlen dürfen und auf welche du vielleicht sogar verzichten kannst, hängt von der Größe des Raums, deiner bevorzugten Trainingsart und deinen Fitnesszielen ab. Ich zeige dir die besten Fitnessgeräte für zu Hause:

  • für Cardio-/Ausdauertraining
  • zum Abnehmen
  • zum Krafttraining
  • und welche Geräte besonders sinnvoll sind.

Dazu habe jede Menge Tipps aus eigener Erfahrung zur Einrichtung und wie du das Maximum aus deinem dir zur Verfügung stehenden Platz herausholst.

Vergleich: Die besten Fitnessgeräte für zuhause

 

Hersteller
C.P Sports
Hammer
AthleticPro
Sportstech
Perfect Fitness
BLACKRPOLL®
Kategorie
Hanteln und Gewichte
Kabelzugstation / Latzug
Klimmzugstange für Tür und Wand
Swing-Stepper
Liegestützgriffe
Faszienrolle Set (Faszienrolle groß & klein + Ball)
Abbildung
C.P.Sports 2in1 Kurzhantel & Langhantel Set 30kg / 40kg | Hantelscheiben – Gewichte – Hantelstangen | verstellbare Hanteln – Hantelset für Krafttraining, Fitness, Home Gym (silber-schwarz)
Finnlo 3877 Latzug-Station Multi-Lat-Tower, anthrazit/schwarz, 141 x 120 x 210 cm
AthleticPro - Klimmzugstange Türrahmen -Wandmontage- Stark belastbare Pull up bar [bis 200 KG]- Türreck ohne Aufbau - 20 cm höher im Rahmen - Auch für Dips&Push Ups
Sportstech 2in1 Twister Stepper mit Power Ropes - STX300 Modell 2021 Drehstepper & Sidestepper für Anfänger & Fortgeschrittene, Up-Down-Stepper mit Multifunktions-Display, Hometrainer Widerstand
Perfect Fitness Liegestützgriffe Push Up, Fitnessgeräte für Zuhause, Schwarz, 2 Stück
BLACKROLL® BLACKBOX Faszientool-Set - das Original. Selbstmassage-Produkte für die Faszien in schwarz + Übungskarte
Geeignet für
Krafttraining
Ganzkörpertraining/ Krafttraining
Oberkörper
Ganzkörpertraining
Brust, Schulter und Trizeps
Ganzkörpermassage
Max. Belastbarkeit
120 kg
bis 200 kg
120 kg
180 kg
100 kg
Gewicht
insgesamt 30 kg
47 kg
4.08 kg
2,7 kg
0,75 kg
0,23 kg
Material
metallverstärkter Kunststoff + Gummi
legierter Stahl + Kunststoff
legierter Stahl + Schaumstoff
Metall + Kunststoff
Kunststoff + Gummi
Polypropylen (100 % recyclebar)
Vorteile
Verschiedene Gewichtsscheiben
multifunktional + kompakt
platzsparend
platzsparend + leicht + Anti-Rutsch-Pedale
erhöht Bewegungsradius & Intensität + gelenkschonend
für Anfänger & Fortgeschrittene + kostenlose Übungen in der BLACKROLL App
Besonderheiten
multifunktionale Gewichte und Hanteln
made in Germany
sehr robust + mit Widerstandsband
durch Expander-Trainingsbändern effektives Ganzkörpertraining
komfortabler Griff + rutschfest + fließende Rotation
umfangreiches & vielseitiges Set + qualitativ hochwertig
Preis
34,99 EUR
399,00 EUR
37,49 EUR
79,95 EUR
29,90 EUR
54,90 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Hersteller
C.P Sports
Kategorie
Hanteln und Gewichte
Abbildung
C.P.Sports 2in1 Kurzhantel & Langhantel Set 30kg / 40kg | Hantelscheiben – Gewichte – Hantelstangen | verstellbare Hanteln – Hantelset für Krafttraining, Fitness, Home Gym (silber-schwarz)
Geeignet für
Krafttraining
Max. Belastbarkeit
Gewicht
insgesamt 30 kg
Material
metallverstärkter Kunststoff + Gummi
Vorteile
Verschiedene Gewichtsscheiben
Besonderheiten
multifunktionale Gewichte und Hanteln
Bei Amazon kaufen
Preis
34,99 EUR
Prime
Hersteller
Hammer
Kategorie
Kabelzugstation / Latzug
Abbildung
Finnlo 3877 Latzug-Station Multi-Lat-Tower, anthrazit/schwarz, 141 x 120 x 210 cm
Geeignet für
Ganzkörpertraining/ Krafttraining
Max. Belastbarkeit
120 kg
Gewicht
47 kg
Material
legierter Stahl + Kunststoff
Vorteile
multifunktional + kompakt
Besonderheiten
made in Germany
Bei Amazon kaufen
Preis
399,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
AthleticPro
Kategorie
Klimmzugstange für Tür und Wand
Abbildung
AthleticPro - Klimmzugstange Türrahmen -Wandmontage- Stark belastbare Pull up bar [bis 200 KG]- Türreck ohne Aufbau - 20 cm höher im Rahmen - Auch für Dips&Push Ups
Geeignet für
Oberkörper
Max. Belastbarkeit
bis 200 kg
Gewicht
4.08 kg
Material
legierter Stahl + Schaumstoff
Vorteile
platzsparend
Besonderheiten
sehr robust + mit Widerstandsband
Bei Amazon kaufen
Preis
37,49 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Sportstech
Kategorie
Swing-Stepper
Abbildung
Sportstech 2in1 Twister Stepper mit Power Ropes - STX300 Modell 2021 Drehstepper & Sidestepper für Anfänger & Fortgeschrittene, Up-Down-Stepper mit Multifunktions-Display, Hometrainer Widerstand
Geeignet für
Ganzkörpertraining
Max. Belastbarkeit
120 kg
Gewicht
2,7 kg
Material
Metall + Kunststoff
Vorteile
platzsparend + leicht + Anti-Rutsch-Pedale
Besonderheiten
durch Expander-Trainingsbändern effektives Ganzkörpertraining
Bei Amazon kaufen
Preis
79,95 EUR
Prime
Hersteller
Perfect Fitness
Kategorie
Liegestützgriffe
Abbildung
Perfect Fitness Liegestützgriffe Push Up, Fitnessgeräte für Zuhause, Schwarz, 2 Stück
Geeignet für
Brust, Schulter und Trizeps
Max. Belastbarkeit
180 kg
Gewicht
0,75 kg
Material
Kunststoff + Gummi
Vorteile
erhöht Bewegungsradius & Intensität + gelenkschonend
Besonderheiten
komfortabler Griff + rutschfest + fließende Rotation
Bei Amazon kaufen
Preis
29,90 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
BLACKRPOLL®
Kategorie
Faszienrolle Set (Faszienrolle groß & klein + Ball)
Abbildung
BLACKROLL® BLACKBOX Faszientool-Set - das Original. Selbstmassage-Produkte für die Faszien in schwarz + Übungskarte
Geeignet für
Ganzkörpermassage
Max. Belastbarkeit
100 kg
Gewicht
0,23 kg
Material
Polypropylen (100 % recyclebar)
Vorteile
für Anfänger & Fortgeschrittene + kostenlose Übungen in der BLACKROLL App
Besonderheiten
umfangreiches & vielseitiges Set + qualitativ hochwertig
Bei Amazon kaufen
Preis
54,90 EUR
Prime
Amazon Prime

Fitnessgeräte für Zuhause - Was du vor dem Kauf beachten solltest

Die Geräte unterscheiden sich je nach Fitnesskategorie, verfügbarem Platz, Gelenkverträglichkeit und Siegeln.

Kategorien

Machst du mehr Cardio Training oder bist du eher der Kraftsport-Typ? Wenn dein Fokus auf der Ausdauer liegt, lohnt es sich weniger sich eine gesamte Kraftstation anzuschaffen und als Bodybuilder stellt sich der Heimtrainer wahrscheinlich eher schnell als Fehlkauf heraus.

Ausdauertraining

Bei Cardio Training trainierst du deine Fähigkeit eine Belastung ohne Ermüdung möglichst lange ausführen zu können. Dabei wird weniger die Muskelkraft trainiert, sondern die Ausdauer, mit der die Muskeln die Übung ausführen können. Zudem werden beim Ausdauertraining eine Vielzahl an Kalorien verbrannt, das Immunsystem gestärkt, das Blutbild verbessert und außerdem das Risiko für Herzinfarkte verringert. Geräte zum Ausdauertraining dürfen also in deinem Homegym nicht fehlen! Je nachdem, ob du Laufen, Fahrradfahren oder sogar Springseilspringen bevorzugst… die Auswahl ist groß.

Krafttraining

Bei Krafttraining steht der Muskelaufbau im Fokus. Doch Krafttraining hat noch viele weitere Funktionen. Einerseits kann man mit Krafttraining abnehmen. Auf der anderen Seite wirkt sich regelmäßiges Krafttraining auch gut auf das Stützgewebe des Körpers aus, regt den Stoffwechsel im Knochen an, wodurch die Knochendichte zunimmt und Verschleiß vorbeugt. Krafttraining hält zudem die Gelenke jung, da durchs Krafttraining mehr Nährstoffe in den Knorpel gelangen. Um zu Hause Krafttraining machen zu können, hast du die Wahl zwischen Hanteln und Gewichten oder sogar ganzer Kraftstationen.

Größe

Die Größe der Geräte spielt eine wichtige Rolle. Auf engem Raum ist vielleicht ein klappbares Laufband besser geeignet als eine riesige Rudermaschine, so kann nach dem Cardio Programm wieder Platz für andere Übungen gemacht werden.

Kleine Fitnessgeräte

Kleine Fitnessgeräte, die sich schnell verstauen lassen und keinen Platz im Wohnzimmer wegnehmen, gibt es zur Genüge. Und viele davon sind mindestens genauso effektiv wie größere Fitnessgeräte. Ob ein Springseil oder ein Hula Hoop Reifen für Cardio Übungen, der Ab-Roller für den Bauch oder Yogamatten und Kurzhanteln für Krafttraining. Die Auswahl ist groß. 

Große Fitnessgeräte

Kannst du es dir Platz-technisch leisten, sind dir die Türen zu gesamten Kraftstationen, Laufbändern, Crosstrainern, Kabelzugstationen und vielem mehr geöffnet. Die Geräte haben definitiv ihre Vorteile, du solltest aber schon über mindestens 3 x 3 Meter Platz verfügen, besser sind 4 x 4 Meter.

 Zertifikate und Siegel

Beim Kauf deiner Fitnessgeräte für zu Hause solltest du zudem auf Siegel und Zertifikate achten, um eine gute Qualität sicherzustellen. Die bekanntesten Siegel sind:

  • TÜV Qualitätssiegel
  • MDR (Medical Device Regulation)

Geräteempfehlungen

Nun zu den beliebtesten Fitnessgeräten für zu Hause.

Klassiker für das Ausdauertraining

Laufband, Crosstrainer, Ergometer, Stepper oder Rudergerät. Mit diesen Geräten kannst du von zu Hause aus am Ausdauertraining arbeiten.

Laufband

Nicht ohne Grund ist das Laufband der Klassiker unter den Cardio Geräten. Besonders im verregneten Winter können dir mit dem Laufband Wind und Wetter nichts mehr anhaben. Doch das Laufband ist aus vielen weiteren Gründen so beliebt. Ein Punkt ist die Genauigkeit, mit der die Geschwindigkeit eingestellt werden kann. Das eignet sich nicht nur zum einfachen Laufen, sondern auch für ein effektives Intervalltraining. Zudem zeigt dir das Laufband genau an, wie viele Kalorien verbrannt wurden und welche Strecke du bereits hinter dir hast, was sich motivierend aufs Training auswirkt. Wer über 150 KG wiegt, sollte sich aber ein Laufband für Übergewichtige anschaffen.

Tipp: Das Laufband eignet sich auch hervorragend, um einfach während den Nachrichten oder deiner Lieblingsserie ein paar Schritte zu machen.

Crosstrainer

Wenn du beim Laufband direkt an schmerzende Knie oder Hüfte denken musst, dann ist der Crosstrainer / Ellipsentrainer die bessere Wahl. Der Crosstrainer hat nahezu denselben Effekt wie Laufen, jedoch ohne die Stoßbelastung, die beim Laufen auf die Gelenke ausgeübt wird. Dadurch gilt das Gerät als gelenkschonend! Außerdem kannst du viele Crosstrainer, im Vergleich zu Laufbändern, oft für etwas kleineres Geld erhalten 🙂

Ergometer

Eines der beliebtesten Ausdauergeräte ist und bleibt das Ergometer. Da hier im Sitzen trainiert wird, eignet sich dieses Fitnessgerät besonders gut für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen. Das Training gilt als besonders gelenkschonend, weshalb es vielfach im Rehasport zum Einsatz kommt. Zudem eignet sich ein Ergometer hervorragend zum abnehmen.

Information: Manchmal ist stattdessen von einem Heimtrainer die Rede. Damit sind preiswerte Ausführungen gemeint, die für moderaten Freizeitsport konzipiert sind. Ergometer sind hingegen leistungsorientiert ausgelegt und bieten die Möglichkeit eines sehr schonenden Trainings.

Rudergerät

Das Rudergerät ist ein effektives Gerät zum Kraft-Ausdauer-Training für den gesamten Körper, denn beim Rudern werden 85 % aller Muskeln beansprucht. Jeder einzelne Ruderschlag trainiert die Muskulatur von Waden, Oberschenkel, Gesäß, Rücken, Schulter, Armen und Bauch. Zudem gilt Rudern als gelenkschonend für Knie, Sprunggelenke und Wirbelsäule. Ein Rudergerät ist also ein Allrounder, der in deinem Homegym nicht fehlen darf und obendrein beim Abnehmen helfen kann!

Stepper

Solltest du nur wenig Platz zur Verfügung haben, empfehle ich dir einen Stepper. Diesen kannst du bei Bedarf platzsparend verstauen. Besonders praktisch sind Modelle mit Transportrollen. Damit gelingt dir das Verstauen im Nu und ohne großen Kraftaufwand. 

Tipp: Die größte Trainingsvielfalt findest du bei Modellen, die inklusive Trainings-Bänder angeboten werden. Mit diesen kannst du zeitgleich deinen Oberkörper trainieren. Dadurch verwandelst du deine Cardio-Einheiten in ein effektives Ganzkörpertraining.

Klassiker für das Krafttraining

Zuhause Muskeln aufbauen mit Gewichten, Hanteln oder sogar einer Kraftstation? Was für dich am besten geeignet ist, kommt besonders beim Krafttraining sehr auf den verfügbaren Platz an! Du kannst dir entweder eine Fitnessmatte schnappen und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht machen oder du kaufst dir eines der nachstehenden Geräte.

Kraftstation

Das wohl klassischste Allround-Paket zum Krafttraining ist: die Kabelzugstation. Klimmzugstange, Ruderzug, Kabelzugturm, Beinpressen und Konsorten. Mit einer Kraftstation bist du quasi so gut ausgestattet wie im Fitnessstudio. Der einzige Nachteil ist, dass eine Kraftstation viel Platz braucht. Wenn dein Homegym nicht gerade vier Quadratmeter übrig hat, wird es schwierig.

Liegestützgriffe

Liegestützgriffe zählen zu den kleinsten Fitnessgeräten und sind zugleich günstig in der Anschaffung. Genutzt werden diese, weil du damit den Bewegungsradius erhöhst. Infolgedessen setzt du einen besseren Trainingsreiz und erzielst besser Trainingsergebnisse. Nicht zu vergessen, dass du mit den Griffen deine Handgelenke schonst.

Klimmzugstange

Bei vielen Sportlern ist die Klimmzugstange eine der ersten Anschaffungen für das Krafttraining in den eigenen vier Wänden. Dabei musst du dich allerdings zuerst für eine Befestigungsart entscheiden.

Klimmzugstangen für den Türrahmen bieten den Vorteil, dass du diese ohne zu bohren befestigen kannst. Bei Bedarf kann die Stange zudem rückstandslos entfernt und verstaut werden. Unterschieden wird hier zwischen Modellen zum Einhängen und jenen zum Einspannen (Teleskop-Mechanismus).

Wer hingegen eine Klimmzugstange für die Wand auswählt, profitiert von der enormen Stabilität und Belastbarkeit, die das Verschrauben mit sich bringt. 

Hanteln und Gewichte

Auch ohne Kraftstation kannst du zu Hause deinem Krafttraining nachgehen. Langhanteln, Kurzhanteln und Gewichtsscheiben nehmen weniger Platz weg und sind genauso effektiv wie eine Kraftstation. Während Kurzhanteln sich optimal zum isolierten Training einzelner Muskelgruppen eignen,  sind Langhanteln besonders gut, um mit viel Gewicht, mit einer hohen Stabilität zu trainieren. Mit einer Auswahl an Gewichtsscheiben kannst du die Intensität des Trainings jederzeit anpassen!

Ich empfehle:

  • 2 x 20 Kilogramm Scheiben
  • 4 x 10 Kilogramm Scheiben
  • 2 x 5 Kilogramm Scheiben
  • 2 x 2,5 Kilogramm Scheiben
  • 2 x 1,25 Kilogramm Scheiben
  • 2 Kurzhantel-Stangen
  • 1 Langhantel-Stange
  • Eventuell Kettlebells

Mit dieser Auswahl solltest du mehr als ausreichend ausgestattet sein!

Hantelbank

Die größte Auswahl an Hanteln oder anderen Gewichten kann erst dann vielseitig genutzt werden, wenn du auch eine Hantelbank hast. Ich rate dir zu einem Modell, welches klappbar ist. Dadurch kannst du Übungen im Liegen und im Sitzen ausführen.

Vibrationsplatte

Unter einer Vibrationsplatte versteht man ein Fitnessboard, das vibriert. Dabei kann die Vibration in ihrer Richtung und Stärke variieren. Wer einige Grundlagen berücksichtigt, kann mit dem vibrierenden Fitnessgerät entweder abnehmen oder Muskeln aufbauen. Da die Intensität individuell reguliert werden kann, eignet sich die Vibrationsplatte auch für  Anfänger und  für Senioren. Letztere profitieren insbesondere davon, dass das Training mit der Rüttelplatte nachweislich die Knochendichte verbessern, Knochenschwund vorbeugen und altersbedingtes Sturzrisiko senken kann.

Schlingen-Trainer

Der sogenannte Sling-Trainer, auch Suspension Trainer genannt, ist ein wahrer Alleskönner. Mit einer Auswahl aus über 300 effektiven Übungen ist kaum ein ein Fitnessgerät so vielseitig.

Spaßige Alternativen

Das Training zu Hause kann richtig Spaß machen! Besonders auf dem Trampolin oder mit dem Boxsack!

Boxsack

Mit dem Boxsack kommst du so richtig auf Hochtouren! Nicht nur der gesamte Oberkörper, sondern auch Arme und Beine werden stark beansprucht. Boxen trainiert Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Reaktionsvermögen, Konzentration und verbrennt dabei Fett wie von selbst. Wenn du also genügend Platz hast, um das Schwingen des Boxsacks abzufangen, dann schaff dir einen an!

Trampolin

Trampolin springen ist nicht nur für Kinder ein absolutes Highlight. Das Fitness-Trampolin ist ein tolles Gerät, um beim Trainieren von Beinen, Po und Rumpf richtig Spaß zu haben. Das Training auf dem Trampolin ist effektiv, gelenkschonend und lässt die Pfunde purzeln.

Beim Trampolin springen verbrennst du mehr Kalorien als beim Joggen, innerhalb einer Stunde kannst du bis zu 1.000 kcal verbrennen. Außerdem sind Übungen, wie beispielsweise Kniebeugen, deutlich anspruchsvoller auf dem Trampolin, da der Untergrund wackelig ist und daher auch die Tiefenmuskulatur trainiert.

Kleine Fitnessgeräte

Mit kleinen Trainingsgeräten für zu Hause kannst du auf kleinstem Platz trainieren, ohne direkt das ganze Wohnzimmer zum Fitnessstudio umzufunktionieren. Platzsparend sind zum Beispiel die Yogamatte, Widerstandsbänder, Bauchroller und Kugel-Hanteln. 

Eine Faszienrolle ist die optimale Ergänzung für dein Home Gym – platzsparend und leicht. Wenn du deine Faszien, also dein Bindegewebe damit massierst, hältst du dieses geschmeidig. Dadurch können fiese Verspannungen verhindert und sogar gelindert werden. Zugleich kommt die Massagerolle auch bei Zerrungen oder bei Muskelkater eingesetzt. Folgende Arten werden unterschieden:

  1. Faszienrolle mit Griff: Die Nudelholz ähnlichen Rollen können besonders sanft angewandt werden, da der Druck nicht durch das eigene Körpergewicht erzeugt wird – bestens geeignet für Anfänger.
  2. Faszienball: Der Ball ist auch als Duo-Ball erhältlich, auch ein gutes Einsteiger Modell und prädestiniert für den Einsatz im Nackenbereich.
  3. Elektrische Faszienrolle: Strombetriebene Massagerollen sind, ebenso wie harte Faszienrollen aus Holz oder Kork für die Erfahrenen unter euch geeignet.
Eine schwarze Faszienrolle mit Noppen steht vor einem Vorhang

Finger weg von diesem Gerät!

Fehlkauf vorprogrammiert! Mit diesen Sportgeräten verschwendest du höchstwahrscheinlich dein Geld.

Bauch-Weg-Trainer

Der Bauch-Weg Trainer hat sich bei vielen als Fehlkauf herausgestellt. Zwar ist der Gürtel prinzipiell einfach in der Benutzung, doch nachdem die erste Euphorie abgeklungen ist, bleibt er doch eher in der Ecke liegen. Zudem ist der Bauch-Weg-Trainer nur dann effektiv, wenn auch gleichzeitig ein intensives Bauchmuskel-Workout gemacht wird. Ohne Training bringt das Tragen des Gürtels also nichts.

Vor- und Nachteile von Fitnessgeräten Zuhause

Kein Kauf, bevor Vor- und Nachteile ordentlich abgewägt wurden. Hier einige Pros und Cons für das Training zu Hause anstatt im Fitnessstudio:

Nachteile

Allgemeine Tipps zur Planung deines Homegyms

Jetzt ist es so weit, der Traum vom Home-Gym geht tatsächlich in Erfüllung! Diese kleinen Organisations-Tipps helfen dir, dass der Traum nicht in kurzer Zeit zum Alptraum wird.

1

Genügen Platz

Achte darauf, genügend Platz für gerätefreie Übungen zu lassen! Seilspringen lernen kann schnell zum Problem werden, wenn sich das Seil immer wieder am Laufband verhakt. Auch Warm-up Übungen, wie der Hampelmann, stellen sich als problematisch heraus, sobald du nicht genügend Platz hast Arme und Beine weit auszustrecken.

2 x 2 Meter Platz ist ein Muss! Besser sind 3 x 3 Meter.

2

Stromversorgung

Plane ausreichend zugängliche Steckdosen ein, um Kabelsalat durch Verlängerungskabel und Stolperfallen zu vermeiden!

3

Stauraum

Plane Platz für ein Regal oder anderen Stau-Raum ein! Medizinbälle, Fitnessmatten, Widerstandsbänder, Springseil und Ab-Roller können aufgrund ihrer Größe ganz einfach in einem Regal verstaut werden. Das sieht nicht nur im Gesamtbild ordentlicher aus, sondern sorgt auch noch für Sicherheit, da dir bei deinem restlichen Training keine Stolperfallen im Weg liegen.

4

Bodenschutzmatten

Informiere dich über Bodenschutzmatten! Die Matten geben einen guten Untergrund der gleichzeitig den eigenen Boden sowie auch die Geräte schützt. Außerdem sind Bodenschutzmatten oft Geräusch schluckend, was bei so manchen Übungen sehr hilfreich sein kann.

Für kleinere Bereiche kann eine Springseilmatte ausreichen.

5

Spiegel

Spiegel nicht vergessen! Zwar muss nicht der gesamte Raum aus Spiegeln bestehen, es ist aber wichtig hier und da einen Spiegel, zur Kontrolle von Körperhaltung und Technik, zur Verfügung steht. Besonders bei Übungen mit viel Gewicht, ist es wichtig, die korrekte Ausführung im Blick zu behalten, um Verletzungen zu vermeiden.

6

Musik!

Stichwort: Musik beim Sport! Das Training macht deutlich mehr Spaß, wenn du dabei Musik hören kannst! Ob du deinen Lautsprecher einfach immer mit ins Homegym nimmst, oder dir direkt eine richtige Stereo-Anlage einbaust ist dabei wahrscheinlich eine Frage des Geldes. Ich selber schwöre auf Fitnesstracker mit Musikfunktion.

Fazit

Von Laufband und Crosstrainer, über Gewichte und Kraftstation, bis hin zu Trampolinen und Boxsäcken … Fitnessgeräte für Zuhause gibt es in sämtlichen Ausführungen, für jeden Trainingszweck, in verschiedene Größen und den unterschiedlichsten Preisklassen. Bei der Auswahl der richtigen Geräte für dein Homegym, solltest du dir darüber im Klaren sein, ob du eher der Kraft- oder Ausdauersportler bist, wie wichtig dir Siegel sind und wie viel Platz du für die Fitnessgeräte zu Hause hast. Dem eigenen Homegym steht dann kaum noch etwas im Weg! Achte beim Einrichten darauf im Vorhinein genügend Platz, Steckdosen, Stau-Raum und Spiegel einzuplanen, um dich später nicht zu ärgern.

Häufige Fragen

Häufige Fragen und Unklarheiten zu Fitnessgeräten für Zuhause beantworte ich hier:

Welches Gerät ist am besten für allgemeine Grundfitness?

Um eine allgemeine Grundfitness aufzubauen, eignen sich verschiedene Geräte. Besonders das Rudergerät ist hervorragend, um den gesamten Körper auf Trab zu bringen, da beim Rudern 85 % der Muskeln des Körpers aktiv sind.

Lohnt sich eine eigene Hantelbank?

Wenn dein Fokus auf dem Aufbau von Brust, Schulter und Rückenmuskulatur liegt, kann eine eigene Hantelbank sehr sinnvoll sein. Besonders, wenn du nicht direkt ein Vermögen für eine ganze Kraftstation ausgeben möchtest. Wenn du jedoch eher der Cardio und Bauchmuskeltraining Typ bist, wird die Hantelbank wahrscheinlich schnell im Weg herumstehen.

Wie viel kosten Fitnessgeräte für zu Hause?

Bei den Kosten kommt es stark auf die Größe, Eigenschaften und Qualität des jeweiligen Geräts an. Größere elektronische Fitnessgeräte wie Laufbänder, Crosstrainer etc. liegen durchschnittlich bei 400 Euro. Je nach Marke, Modell und technischen Features können die Geräte jedoch auch über 2.000 Euro kosten.

Tipp: Wenn dich die Kosten von Fitnessgeräten abschrecken, kann es hilfreich sein, nach gebrauchten Fitnessgeräten Ausschau zu halten. Oft sind die Geräte nur selten benutzt worden und daher noch wie neu. Außerdem machst du mit dem Kauf gebrauchter Geräte eine nachhaltigere Entscheidung und kannst ein paar Karma Punkte sammeln! 🙂

Was sind die besten Marken für Fitnessgeräte?

Es gibt unzählige Fitnessgeräte Hersteller. Zu den beliebtesten Marken für Geräte zu Hause zählen Marken wie Sportstech und Hammer Sport.

Welche Fitnessgeräte sind gut für Anfänger?

Als Anfänger eignen sich einfache Geräte wie Laufband, Crosstrainer etc. besonders gut, da damit eigentlich kaum etwas falsch gemacht werden kann. Mit einer Kraftstation können Einsteiger überfordert sein, besonders wenn Bewegungsabläufe vorher nicht einmal professionell erklärt wurden.

Welches Gerät ist am besten zum Abnehmen?

Wenn dein Ziel ist, ein paar Kilos zu verlieren, dann sind Ausdauergeräte die besten Fitnessgeräte zum Abnehmen. Besonders ein Laufband eignet sich hervorragend, um abzunehmen, da beim Laufen eine hohe Zahl an Kalorien verbrannt wird.

Tipp: Für einen extra Kalorienverbrauch lohnt es sich, Sprintintervalle in das Training mit einzubauen!

Welche Geräte sind gelenkschonend?

Zu den gelenkschonendsten Geräten zählen der Crosstrainer, das Trampolin und das Rudergerät. Bei diesen Geräten wird kaum Stoßkraft auf die Gelenke ausgeübt, worüber sich besonders Knie, Sprunggelenke und Hüfte freuen!

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.
Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert