Yogamatten im Test – die besten Modelle 2022

Egal ob du Yoga als sportlichen Ausgleich für deinen Alltag nutzt oder um deinen Körper mit deinem Geist und deiner Seele in Einklang zu bringen, du brauchst eine Yogamatte!

Welche Matte sich für deine persönliche Yoga-Praktik am besten? Ich gebe seit mittlerweile 7 Jahren im Fitnessstudio Kurse, und mir sind dementsprechend dutzende Modelle untergekommen.

Die Highlights aus unserem Vergleich

Hersteller
Bodhi
Manduka
Southern Shores
aGreenie
Bodhi
Abbildung
Yogamatte GANGES mit OEKO-TEX, Allround-Matte für Yoga, Gymnastik & Pilates mit guter Dämpfung, griffig und rutschfest in 5 bunten Farben (blau/aqua)
Manduka PRO Yoga and Pilates Mat - Black Magic (180cm)
Southern Shores Yogamatte rutschfest aus Naturkautschuk - Ocean Mat, ökologisch, FSC zertifizierter Naturkautschuk, 183 x 61 cm (Wald Grün)
aGreenie® Premium Yogamatte mit Ausrichtungslinien / 4mm rutschfeste Yogamatte Kork Naturkautschuk / Yoga Matte Kork inkl. Yogamatten Tragegurt, Massageball & E-Book
Bodhi Yogamatte ECO PRO XL | 100% Naturkautschuk | Extra Lang | Extrem Rutschfest | Ökologisch | Profi-Matte für Yoga & Pilates | Ideal für dynamisches Yoga | 200 x 60 x 0,4 cm | ozean
Material
Polyvinylchlorid
Polyvinylchlorid
Baumwolle
Kork Naturkautschuk
Gummi
Farben
Blau/Aqua + Blaubeer/Vanille + Grün/Gelb + Pink/Lila + Rot/Orange
Back Magic + Black Sage + Maldive + Midnight + Odyssey + Schwarz + Verve
Bordeaux rot + Ozean türkis + Schiefer grau + Wald grün
Kork + Kork mit Hilfslinien
Jungle-green + ozean + schiefergrau + violett
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
183 x 60 cm
180 x 66 cm
183 x 61 cm
‎183 x 61 cm
200 x 60 cm
Dicke
0,6 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,4 cm
0,4 cm
Produktpflegeanweisung
Maschinenwäsche
nur Handwäsche
nur Handwäsche
fehlende Angabe
nur Handwäsche
Besonderheiten
gute Dämpfung + ausgefallenes Farbspiel + schadstofffrei + SGS-getestet + geruchsneutral
lebenslange Haltbarkeit + ungiftig + 100 % latexfrei + emissionsfreies Herstellungsverfahren + Polsterung schützt Gelenke
FSC zertifiziert + Naturkautschuk + 100 % frei von giftigen Stoffen
antimikrobiell & selbstdesinfizierend + langlebig/strapazierfähig + schadstofffrei + recyclebar
ökologisch + 100 % Naturkautschuk + ultra Grip + pflegeleicht
Preis
25,95 EUR
123,95 EUR
89,95 EUR
49,99 EUR
55,95 EUR
Prime
Hersteller
Bodhi
Abbildung
Yogamatte GANGES mit OEKO-TEX, Allround-Matte für Yoga, Gymnastik & Pilates mit guter Dämpfung, griffig und rutschfest in 5 bunten Farben (blau/aqua)
Material
Polyvinylchlorid
Farben
Blau/Aqua + Blaubeer/Vanille + Grün/Gelb + Pink/Lila + Rot/Orange
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
183 x 60 cm
Dicke
0,6 cm
Produktpflegeanweisung
Maschinenwäsche
Besonderheiten
gute Dämpfung + ausgefallenes Farbspiel + schadstofffrei + SGS-getestet + geruchsneutral
Preis
25,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Manduka
Abbildung
Manduka PRO Yoga and Pilates Mat - Black Magic (180cm)
Material
Polyvinylchlorid
Farben
Back Magic + Black Sage + Maldive + Midnight + Odyssey + Schwarz + Verve
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
180 x 66 cm
Dicke
0,6 cm
Produktpflegeanweisung
nur Handwäsche
Besonderheiten
lebenslange Haltbarkeit + ungiftig + 100 % latexfrei + emissionsfreies Herstellungsverfahren + Polsterung schützt Gelenke
Preis
123,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Southern Shores
Abbildung
Southern Shores Yogamatte rutschfest aus Naturkautschuk - Ocean Mat, ökologisch, FSC zertifizierter Naturkautschuk, 183 x 61 cm (Wald Grün)
Material
Baumwolle
Farben
Bordeaux rot + Ozean türkis + Schiefer grau + Wald grün
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
183 x 61 cm
Dicke
0,4 cm
Produktpflegeanweisung
nur Handwäsche
Besonderheiten
FSC zertifiziert + Naturkautschuk + 100 % frei von giftigen Stoffen
Preis
89,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
aGreenie
Abbildung
aGreenie® Premium Yogamatte mit Ausrichtungslinien / 4mm rutschfeste Yogamatte Kork Naturkautschuk / Yoga Matte Kork inkl. Yogamatten Tragegurt, Massageball & E-Book
Material
Kork Naturkautschuk
Farben
Kork + Kork mit Hilfslinien
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
‎183 x 61 cm
Dicke
0,4 cm
Produktpflegeanweisung
fehlende Angabe
Besonderheiten
antimikrobiell & selbstdesinfizierend + langlebig/strapazierfähig + schadstofffrei + recyclebar
Preis
49,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Bodhi
Abbildung
Bodhi Yogamatte ECO PRO XL | 100% Naturkautschuk | Extra Lang | Extrem Rutschfest | Ökologisch | Profi-Matte für Yoga & Pilates | Ideal für dynamisches Yoga | 200 x 60 x 0,4 cm | ozean
Material
Gummi
Farben
Jungle-green + ozean + schiefergrau + violett
rutschfest
Maße (Länge x Breite)
200 x 60 cm
Dicke
0,4 cm
Produktpflegeanweisung
nur Handwäsche
Besonderheiten
ökologisch + 100 % Naturkautschuk + ultra Grip + pflegeleicht
Preis
55,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime

Welche Yogamatte am besten zu dir passt, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab

Yogamatten gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Ob besonders dünn und leicht zum Tragen, dick gepolstert für empfindliche Knie, besonders rutschfest für schweißtreibende Übungen oder etwas robuster für Yoga in der freien Natur… Welche Yogamatte für dich optimal ist, hängt ganz davon ab, wie du sie nutzen willst.

Wir haben uns verschiedenste Yogamatten angeschaut und für jede Nutzung die beste Yogamatte gefunden:

Unsere allgemeine Kaufempfehlung – Der Allrounder: Yogamatte GANGES von Bodhi

Du suchst nach einer allgemeinen guten Yogamatte? Mit dieser Matte kannst du nichts falsch machen! Die GANGES Yogamatte von Bodhi eignet sich für Yoga, Pilates und Gymnastik. Mit einer Dicke von sechs mm bietet sie einen guten Puffer, wenn du mit empfindlichen Knien zu kämpfen hast. Außerdem ist sie sehr leicht zu pflegen. Du kannst die Matte ganz einfach in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen. Einen kleinen Minuspunkt bekommt die Matte jedoch beim Thema Grip. Wenn du besonders viel schwitzt, kann die Matte etwas rutschig werden.

Die GANGES Yogamatte von Bodhi bekommst du in den verschiedenen Farbkombinationen schon ab 26 Euro bei Amazon.

Yogamatten im Preisvergleich

Als erstes Vergleichskriterium schauen wir auf den Preis. Wenn du willst, kannst du nämlich für Yogamatten ein echtes Vermögen ausgeben. Oft ist das aber gar nicht nötig, es gibt auch gute Matten im niedrigeren Preisbereich.

Gut und Günstig: #DoYourFitness Yogamatte

Du fängst gerade erst mit Yoga an oder suchst einfach eine allgemeine Matte, ohne direkt ein Vermögen ausgeben zu müssen? Dann ist die #DoYourFitness Yogamatte etwas für dich. Du kannst diese Yogamatte super für verschiedenste Yoga-Praktiken und Gymnastik, oder einfach nur zum Entspannen nutzen. Zwar darf die Matte nicht in die Waschmaschine, dafür ist sie aber ganz einfach mit einem Lappen abwischbar.

Die Matte gibt es in den Dicken zwischen 0,8 mm-2 cm ab einem Preis von 16 Euro bei Amazon.

Qualitativ hochwertigere Yogamatten: Manduka Pro

Die Yogamatten von Manduka haben sich in den letzten Jahren, durch überragende Qualität, ihren Namen in der Branche gemacht. Die beliebteste Matte der Marke ist dabei der Manduka Pro. Die Yogamatte bietet durch die Kissenzusammensetzung eine extrem gute Unterstützung für die Gelenke und ist dabei nur sechs mm dick. Die Oberfläche weist Schweiß ab und wird dabei nicht rutschig. Das Material ist aus ‎Polyvinylchlorid und nahezu unempfindlich für Gebrauchsspuren, viele Nutzer haben ihre Manduka Pro seit vielen Jahren und berichten, dass die Matte immer noch aussieht wie am ersten Tag.

Die Manduka Pro ist bei Amazon ab 122 Euro erhältlich. Uff, ganz schöne teuer? Doch der Preis rechtfertig sich, da es wahrscheinlich die einzige Yogamatte sein wird, die du jemals kaufen musst.

Yogamatten für unterschiedliche Yogapraktiken und Vorlieben

Du machst besonders schweißtreibendes Hot Yoga und brauchst dafür eine Matte mit viel Grip? Oder machst du gerne Yoga im Freien auf feuchtem Grasboden? Verschiedene Yoga Praktiken bringen unterschiedliche Anforderungen an die Yogamatte.

Wir haben Yogamatten nach verschiedensten Kriterien und Vorlieben anschaut, hier unsere Empfehlungen:

Rutschfeste Yogamatte mit Grip: Lotuscrafts Pure

Als rutschfestes Modell unter den Yogamatten hat die Lotuscrafts Pure die Herzen der Yogis erobert. Die Oberfläche der Matte ist mit Polyurethan beschichtet. Dadurch bleibt die Matte nicht nur bei besonders dynamischen Übungen an Ort und Stelle, sondern bietet auch bei sehr schweißtreibenden Workouts mehr als genügend Grip. Außerdem ist die Reinigung der Matte sehr simpel, wische nach deinem Training die Oberfläche einfach mit einem feuchten Tuch ab und lass die Matte zum Trocknen eine Weile liegen.

Eine Lotuscrafts Pure Matte bekommst du bei Amazon ab 70 Euro.

Nachhaltig: Yoga for the Planet: Southern Shores – Ocean Mat

Wenn du beim Kauf deiner Yogamatte dem Planeten etwas Gutes tun möchtest, dann ist die Ocean Mat von Southern Shores etwas für dich.

Southern Shores stellt Yogamatten und Yogahilfsmittel ausschließlich aus umweltfreundlichen und nachhaltigen Materialien her. Mit einem Teil der Umsätze, der durch die Matten verdient wird, unterstützt Southern Shores die Whale and Dolphin Conservation. Zusätzlich hat das Unternehmen eine Clean Beach Initiative ins Leben gerufen, durch die jeden Samstag am Strand von Barcelona Plastik gesammelt wird. Mit dem Kauf eine Ocean Mat trägst du also auf jeden Fall zur Rettung des Planeten bei.

Die Ocean Mat ist aus FSC-zertifiziertem Naturkautschuk, wodurch sie sehr rutschfest ist und dir einen guten Grip gibt. Käufer berichten, dass die Matte zwar anfangs etwas riecht, aber der Geruch verfliegt mit der Zeit. Auch die Pflege der Matte ist sehr leicht, du kannst sie einfach nach dem Gebrauch feucht abwischen.

Eine Ocean Mat bekommst du bei Amazon für 90 Euro. Das ist zwar ein wenig teurer, aber dafür tust du deinen Teil für die Umwelt.

Yogamatten in Extralänge: Bodhi Yogamatte ECO PRO XL 

Du hast gerne etwas mehr Platz auf deiner Yogamatte? Dann empfehlen wir dir eine Yogamatte mit Extralänge. Während Standard Yogamatten eine Länge von ca. 170 / 180 cm haben, gibt es auch extra lange Matten, die bis zu 2 Meter lang sind. Unsere Kaufempfehlung ist die Bodhi Yogamatte ECO PRO XL. Die Matte ist vier mm dick und bietet laut Erfahrungsberichten einen hervorragenden Halt und Dämpfer, auch bei Knie belastenden Übungen. Zudem ist sie rutschfest und kann auch für intensivere Praktiken wie Hot Yoga verwendet werden. 

Die Bodhi Yogamatte ECO PRO XL erhältst du bei Amazon schon für 56 Euro, und das ist sie laut Nutzern auch Wert!

Yogamatten für empfindliche Knie: KG Physio

Deine Knie tun weh, wenn du dein Gewicht darauf verlagerst? Das schränkt beim Yoga unnötig ein und macht das Training weniger genießbar. Doch auch für empfindliche Knie gibt es sehr gut geeignete Matten. Die sind dann meistens etwas dicker, um den Kniegelenken etwas mehr Unterstützung zu geben.

Die Yogamatte von KG Physio hat eine Dicke von zehn mm und wirkt sich schonend auf die Gelenke aus. Doch nicht nur bei Knieschmerzen ist diese Yogamatte zu empfehlen, Käufer sind allgemein begeistert von der Rutschfestigkeit und einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein KG Physio Yogamatte bekommst du nämlich schon für 20 Euro.

Yoga im Freien: Southern Shores – Ocean Mat

Wenn die Temperaturen es zulassen, gibt es kaum etwas Schöneres als in der Natur aktiv zu sein. Das gilt natürlich auch für Yoga Liebhaber. Wer gerne draußen in der Natur Yoga macht, braucht dafür eine Matte, die Feuchtigkeit abweist, damit das Material auch auf feuchten Grasboden unbeschädigt bleibt. Deshalb eignen sich für Yoga in der Natur am besten Kautschuk Yogamatten. Wir empfehlen daher erneut die Ocean Mat von Southern Shores. Die ist nämlich zu 100 % aus FSC-zertifiziertem Naturkautschuk und damit nicht nur super für Yoga in der Natur, sondern auch gut für die Umwelt.

Yogamatte aus Kork: aGreenie Premium Yoga Matte Kork

Seit einiger Zeit sind auch Yogamatten aus Kork total angesagt. Warum? Das liegt daran, dass Kork antimikrobiell ist und daher super mit Schweiß umgehen kann. Gleichzeitig weist Kork Keime und Geruch ab, wodurch die Korkmatten besonders bei Allergikern beliebt sind.

Unser Kauftipp: Die Kork-Yogamatte von aGreenie. Die Matte ist vier mm dick und wird aus Naturkork und Naturkautschuk gefertigt. Zudem hat sie einen hervorragenden Grip, der auch bei schweißtreibenden Übungen standhält. Da Korkmatten von Natur aus antibakteriell sind, ist die Pflege der Matte noch einfacher als bei herkömmlichen Yogamatten. Bei Amazon gibts die aGreenie inklusive Tragetasche schon ab 49 Euro.

Yoga auf Reisen: Besonders leichte Matten: ARISE Travel Lotuscraft

Beim Reisen darf die Yogamatte natürlich auch nicht fehlen. Was gibt es denn Schöneres, als morgens am Strand ein bisschen Yoga zu machen? Um genügend Platz im Koffer zu lassen, sind Reise Yogamatten besonders dünn und leicht. Meistens sind sie sogar faltbar und passen dadurch nahezu in jede Tasche.

Der Liebling unter den Reise-Yogamatten ist die ARISE travel von Lotuscrafts (60 Euro). Die Matte ist 1,3 mm dünn, wiegt nur 1 kg und ist komplett aus Naturkautschuk. Du kannst die Matte ganz einfach zusammenfalten, in deine Tasche stecken und los gehts!

Was sonst noch gut zu wissen ist:

Warum überhaupt eine Yogamatte benutzen und wieso sind die Dinger so teuer? Wofür sind eigentlich Yogatücher? Wie reinige ich eine Matte richtig und gibt es auch personalisierte Yogamatten? Hier findest du Antworten auf diese Fragen.

Warum sollte ich eine Yogamatte verwenden?

Warum überhaupt eine Yogamatte anschaffen? Der Teppich im Wohnzimmer reicht doch als Sportfläche total aus? Wenn du schon mal auf dem einfachen Boden Yoga oder Gymnastik gemacht hast, dann ist dir die Antwort auf diese Fragen total klar. Der Boden ist oft rutschig und gibt nicht genügend Grip. Besonders bei schwitzigen Übungen kann man schnell mal ausrutschen. Zudem ist der Boden oft hart und unangenehm für die Gelenke. Yogamatten geben dir Stabilität durch Rutschfestigkeit und machen es durch die Polsterung angenehmer für deine Gelenke.

Fun Fact:  Die Yogamatte wurde in den 1970er Jahren von Angela Farmer erfunden. Die Yogalehrerin litt unter einem Phänomen, durch das sie an Handflächen und Fußsohlen nicht schwitzte. Das führte dazu, dass sie dauernd auf ihrem Yogatuch wegrutschte und eine Unterlage mit besserem Grip suchte.

Matten-Auflagen und Yogatücher

Yogatücher sind nicht nur wichtig für Hygiene, wenn du zum Beispiel im Yogastudio auf geteilten Matten trainierst, sie geben auch bei schwitzigen Übungen zusätzlichen Halt. Besonders bei Hot Yoga solltest du ein Yogatuch verwenden, um genügend Grip zu bekommen.

Wenn du nicht direkt ein Vermögen ausgeben möchtest, empfehlen wir dir die Yogatücher von Lotuscraft. Für 25 Euro bekommst du ein Tuch mit einer beschichteten Seite, die für den Grip sorgt, und einer unbeschichteten, mit der du dich auch einfach abtrocknen kannst.

Tipp: Wenn du reisen gehst, eignet sich ein Yogatuch auch als kleine Reise-Yogamatte!

Wie reinige ich eine Yogamatte?

Bei so manchem Yogaarten kommt man schon echt ins Schwitzen. Daher ist es besonders wichtig, die Matte richtig zu reinigen. Die gute Nachricht ist, Schweiß lässt sich super einfach wegwischen. Nimm dazu einfach einen Lappen mit lauwarmen Wasser und wische die Yogamatte gründlich ab. Manche Matten kannst du sogar in die Waschmaschine stecken und bei 30 Grad waschen. Wichtig ist nur, dass du die Matte danach gut auslüften lässt, damit sie wieder komplett trocknet.

Tipp: Nach besonders schwitzigen Übungen, empfiehlt es sich, die Yogamatte mit Reinigungssprays einzusprühen und anschließend mit einem Mikrofasertuch abzuwischen.

Kann ich Yogamatten personalisieren?

Initialen, Symbole oder ein persönliches Mantra auf der Yogamatte? Eine personalisierte Matte ist ein einzigartiges Geschenk für Yoga Liebhaber. Zwar ist das bei hochpreisigen Yogamatten nicht üblich, doch es gibt ein paar Modelle, bei denen es dennoch möglich ist: zum Beispiel bei den Yogamatten von Direkt-Stick.de. Für nur 43 Euro bekommst du eine vier mm dicke Yogamatte aus Polyvinylchlorid, die du mit deinen eigenen Ideen besticken lassen kannst.

Gib dafür bei der Bestellung bei Amazon im Textfeld deinen gewünschten Text ein, und schon hast du das optimale Yogi Geschenk!

Warum sind Yogamatten so teuer?

Du fragst dich, wieso du 50 bis 100 Euro für eine Sportunterlage ausgeben sollst? Du kannst ja schließlich auch einfach ein Handtuch benutzen? Die Frustration ist verständlich, aber Yogamatten sind ihren Preis schon wert. Die verwendeten Materialien sind so perfekt zusammengesetzt, dass sie dir bei deiner Übung genügend Halt geben, dich bei schwitzigen Praktiken nicht wegrutschen lassen, deine Gelenke schonen und dir einen sicheren Untergrund bieten.

Außerdem sind die von uns empfohlenen Yogamatten sehr langlebig, wodurch du mit einer einmaligen Investition erstmal einige Jahre gut ausgestattet sein solltest.

Fazit

Die richtige Yogamatte für deine persönliche Yoga-Praktik zu finden, ist gar nicht so einfach. Verschiedene Bedürfnisse erfordern verschiedene Eigenschaften der Matte.

Das sind die beliebtesten Modelle in unserem Yoga Matten Test:

  • Der Allrounder: Yogamatte GANGES von Bodhi (26 Euro)
  • Gut und Günstig: #DoYourFitness Yogamatte (16 Euro)
  • Qualitativ hochwertigere Yogamatten: Manduka Pro (122 Euro)
  • Rutschfeste Yogamatte mit Grip: Lotuscrafts Pure (70 Euro)
  • Nachhaltig: Yoga for the Planet: Southern Shores – Ocean Mat (90 Euro)
  • Yogamatten in Extralänge: Bodhi Yogamatte ECO PRO XL (56 Euro)
  • Yogamatten für empfindliche Knie: KG Physio (20 Euro)
  • Yoga im Freien: Southern Shores – Ocean Mat (90 Euro)
  • Yoga-Matte aus Kork: aGreenie Premium Yoga Matte Kork (49 Euro)
  • Yoga auf Reisen: Besonders leichte Matten: ARISE Travel Lotuscraft (60 Euro)

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leonie
Leonie
Ein perfekter Tag beginnt mit einer Tasse Kaffee und endet mit einem Glas Rotwein. Dazwischen haut die passionierte Texterin in die Tasten oder zeichnet. Füge Sport, gesundes Essen, den Sonnenschein und das Meer hinzu, und sie hat alles, was sie braucht, um glücklich zu sein. Deshalb beschloss sie vor über fünf Jahren, die kalte Schweiz hinter sich zu lassen. Seither ist sie als Freelancerin unterwegs und lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Karibik.
Leonie
Leonie
Ein perfekter Tag beginnt mit einer Tasse Kaffee und endet mit einem Glas Rotwein. Dazwischen haut die passionierte Texterin in die Tasten oder zeichnet. Füge Sport, gesundes Essen, den Sonnenschein und das Meer hinzu, und sie hat alles, was sie braucht, um glücklich zu sein. Deshalb beschloss sie vor über fünf Jahren, die kalte Schweiz hinter sich zu lassen. Seither ist sie als Freelancerin unterwegs und lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Karibik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert