Die besten Gesundheitsuhren im Test: Produktvergleich 2024

Du willst dein Allgemeinbefinden auf ein neues Level bringen oder deine Gesundheit fördern? Gesundheitsuhren tracken deine Herzfrequenz, überwachen deinen Schlaf, geben dir einen detaillierten Einblick in deine Vitaldaten und vieles mehr. 

Wir haben die beliebtesten Gesundheitsuhren getestet und zeigen dir die besten Modelle. Erfahre, welche Produkte uns warum überzeugt haben und worauf es beim Kauf einer Gesundheitsuhr ankommt!

Die besten Gesundheitsuhren im Test

Hersteller
Apple
Fitbit
Testsieger
Samsung
Garmin
Amazfit
Kardena
Abbildung
Apple Watch Series 9 (GPS, 41 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sport Loop Armband in Mitternacht. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, CO₂ neutral
Fitbit Versa 4 by Google – Smartwatch Damen / Herren – Fitness-Tracker mit integriertem GPS und Telefonfunktion, 6 Tage Akkulaufzeit, 40+ Trainingsmodi – Fitnessuhr kompatibel mit Android / iOS
Samsung Galaxy Watch6 Classic Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness Tracker, Schnell ladender Akku, Bluetooth, 47 mm, Schwarz, Inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Garmin Venu Sq 2 - GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,4" AMOLED Display, Schlafanalyse mit Sleep Score und über 25 Sport-Apps. 24/7 Gesundheitsdaten, Garmin Pay, bis zu 11 Tage Akkulaufzeit und wasserdicht.
Amazfit Smartwatch GTR 3 mit Gesundheitsüberwachung, 1,39' AMOLED Display, SpO2, Zyklusüberwachung, GPS Sportuhr mit 150+ Sportmodi, 21 Tage Akku, Alexa für Herren Damen, Schwarz, Einheitsgröße
Kardena® Care Pro 3 Gesundheitsuhr für Damen und Herren mit SOS-Funktion, Wasserfest gem. IP68, Nachrichten direkt am Handgelenk, Gesundheit einfach überwachen
Modell
Apple Watch Series 9
Fitbit Versa 4
Samsung Galaxy Watch 6 Classic
Garmin Venu Sq
Amazfit GTR 3
Care Pro 3
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
Verschiedene Sportmodi
Verschiedene Sportmodi
150 Sportmodi
150 Sportmodi
150 Sportmodi
20 Sportmodi
Akkulaufzeit
1-2 Tage
6 Tage
6 Tage
11 Tage
21 Tage
3 bis 7 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
Sturzerkennung mit Notruf
Sämtliche Vital- und Gesundheitsdaten
Schrittzähler, Messung des Blutsauerstoffs, EKG-Funktion, Beschleunigungssensor, ein Gyroskop, Kompass, Temperatursensor
keine
keine
Sofortige Notfallhilfe / SOS-Funktion, einfache Bedienung
Preis
399,00 EUR
139,00 EUR
319,00 EUR
194,33 EUR
99,90 EUR
219,95 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Hersteller
Apple
Abbildung
Apple Watch Series 9 (GPS, 41 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sport Loop Armband in Mitternacht. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, CO₂ neutral
Modell
Apple Watch Series 9
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
Verschiedene Sportmodi
Akkulaufzeit
1-2 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
Sturzerkennung mit Notruf
Bei Amazon kaufen
Preis
399,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Fitbit
Abbildung
Fitbit Versa 4 by Google – Smartwatch Damen / Herren – Fitness-Tracker mit integriertem GPS und Telefonfunktion, 6 Tage Akkulaufzeit, 40+ Trainingsmodi – Fitnessuhr kompatibel mit Android / iOS
Modell
Fitbit Versa 4
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
Verschiedene Sportmodi
Akkulaufzeit
6 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
Sämtliche Vital- und Gesundheitsdaten
Bei Amazon kaufen
Preis
139,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Testsieger
Hersteller
Samsung
Abbildung
Samsung Galaxy Watch6 Classic Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness Tracker, Schnell ladender Akku, Bluetooth, 47 mm, Schwarz, Inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Modell
Samsung Galaxy Watch 6 Classic
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
150 Sportmodi
Akkulaufzeit
6 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
Schrittzähler, Messung des Blutsauerstoffs, EKG-Funktion, Beschleunigungssensor, ein Gyroskop, Kompass, Temperatursensor
Bei Amazon kaufen
Preis
319,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Garmin
Abbildung
Garmin Venu Sq 2 - GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,4" AMOLED Display, Schlafanalyse mit Sleep Score und über 25 Sport-Apps. 24/7 Gesundheitsdaten, Garmin Pay, bis zu 11 Tage Akkulaufzeit und wasserdicht.
Modell
Garmin Venu Sq
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
150 Sportmodi
Akkulaufzeit
11 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
keine
Bei Amazon kaufen
Preis
194,33 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Amazfit
Abbildung
Amazfit Smartwatch GTR 3 mit Gesundheitsüberwachung, 1,39' AMOLED Display, SpO2, Zyklusüberwachung, GPS Sportuhr mit 150+ Sportmodi, 21 Tage Akku, Alexa für Herren Damen, Schwarz, Einheitsgröße
Modell
Amazfit GTR 3
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
150 Sportmodi
Akkulaufzeit
21 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
keine
Bei Amazon kaufen
Preis
99,90 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Kardena
Abbildung
Kardena® Care Pro 3 Gesundheitsuhr für Damen und Herren mit SOS-Funktion, Wasserfest gem. IP68, Nachrichten direkt am Handgelenk, Gesundheit einfach überwachen
Modell
Care Pro 3
Austauschbare Armbänder
Schlafanalyse
Sportmodi
20 Sportmodi
Akkulaufzeit
3 bis 7 Tage
Smartphone-Kompatibilität
Besonderheit
Sofortige Notfallhilfe / SOS-Funktion, einfache Bedienung
Bei Amazon kaufen
Preis
219,95 EUR
Prime
Amazon Prime

Das sind die besten Gesundheitsuhren

Diese fünf Gesundheitsuhren überzeugen mit ihren vielfältigen Funktionen, einer besonders langen Akkulaufzeit und einer intuitiven Bedienung!

Testsieger Gesundheitsuhr: Samsung Galaxy Watch 6 Classic

Die Samsung Galaxy Watch 6 hat ein sehr elegantes Design, das nicht nur nach Sport aussieht, sondern auch im Alltag ein stilvolles Accessoire darstellt. Der Fitnesstracker wurde vorrangig als Gesundheitsuhr für jedermann konzipiert, kann aber ohne Probleme von ambitionierten Hobbysportlern genutzt werden. Die Galaxy misst alle deine Aktivitäten, zählt deine Schritte und verbrannten Kalorien. Sehr gut funktioniert die Messung des Blutsauerstoffs und die EKG-Funktion, dazu kommen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop, Kompass sowie einen Temperatursensor.

Zudem verfügt der Fitnesstracker über eine GPS-Funktion, die sich besonders bei Outdoor Sportarten bezahlt macht. Solltest du also gerne Wandern gehen oder Mountainbiken, ist dieser Fitnesstracker für dich geeignet. Mit der Samsung Health Monitor App hast du zudem eine sehr zugängliche App für dein Mobiltelefon, um deine Gesundheit im Blick zu halten.

Der Bestseller: Apple Watch Series 9

Eine der beliebtesten Gesundheitsuhren ist und bleibt die Apple Watch. Sie ist zwar teurer als andere Modelle, liefert aber ein gutes Gesamtpaket. Von fortschrittlichen Gesundheitsfeatures, wie die Überwachung des Blutsauerstoffs, Herzfrequenz und der Schlafphasen, sowie Temperaturerkennung und Zyklustracking, ist alles dabei. Zudem verfügt die Smartwatch über sämtliche Trainings-Modi, mit denen Messwerte und Informationen zur Trainings-Leistung dokumentiert werden. Eine Sturzerkennung mit Notruf per Knopfdruck sorgt außerdem für deine Sicherheit beim Training oder im Alltag! Jedoch ist ein aktuelles iPhone von Apple zwingend erforderlich. Aufgrund der kurzen Akkulaufzeit von circa 36 Stunden ist Apple Watch aber nicht für jeden geeignet.

Mein Favorit für Fitness: Fitbit Versa 4

Deutlich günstiger als die Apple Watch und fast genauso umfangreich ist die Gesundheitsuhr von Fitbit. Die Fitbit Versa 4 ist für Sport gemacht. Der Tracker hat eine integrierte GPS Funktion, misst automatisch Aktivminuten und überwacht dauerhaft die Herzfrequenz. Zudem verfügt die Gesundheitsuhr über eine Schlafanalyse-Funktion, die Schlafphasen aufzeichnet und anhand dessen einen intelligenten Wecker erstellt. Auch Zyklustracking und Stressmanagement ist mit der Smartwatch möglich. Dabei sieht die Uhr sehr elegant am Handgelenk aus. Wähle zwischen verschiedenen Farben für das Armband und Gehäuse.

 

Preis-Leistungs-Sieger: Amazfit GTR 3

Als Preis-Leistungs-Sieger im Gesundheitsuhren Test, ist die Amazfit GTR 3 anzuführen. Der Fitnesstracker verfügt über 150 Sportmodi, hat ein integriertes Navigationssystem und eine barometrische Höhenmessung, was sich besonders für Outdoor Sportarten eignet. Die Uhr misst dauerhaft die Herzfrequenz, die Blutsauerstoffsättigung, das Stresslevel und die Atemfrequenz. Mit einer Akkulaufzeit von 21 Tagen, ist diese Gesundheitsuhr eine der Akku-stärksten Smartwatches, die wir getestet haben.

Last but not least: Garmin Venu Sq

Im Gesundheitsuhren Test darf die Garmin Venu Sq natürlich nicht fehlen. Garmin ist einer der renommiertesten Fitnessuhren Hersteller und die Venu Sq ist eines der beliebtesten Modelle. Dieser Fitnesstracker verfügt über zahlreiche Gesundheits- und Fitnessfunktionen und passt sich nach und nach mehr an den Körper an. Neben der Messung von Herzfrequenz, Stress, Schlaf und Fitness, verfügt die Garmin Fitnessuhr über eine Unfallbenachrichtigung und Notfallhilfe. Die Akkulaufzeit der Uhr beträgt 11 Tage und ist damit eine der langlebigeren Fitnessuhren.

Die beste Gesundheitsuhr für Senioren (ohne Smartphone)

Bei Fitnesstrackern für Senioren gibt es etwas andere Anforderungen, weshalb wir diese hier besprechen. Denn viele ältere Menschen – meine Eltern sind da keine Ausnahme – wünschen sich ein einfaches Gerät, das auf Knopfdruck alle relevanten Daten zeigt.

Wenn die Gesundheitsuhr dann noch als Notrufuhr mit Sturzerkennung fungiert, ist eigentlich alles ausreichend. Zwar gibt es einfache Fitnesstracker ohne Smartphone-App, doch diese für eine umfassende Analyse und Überwachung der Vitaldaten nicht ausreichend. 

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem neuen Modell vom Hersteller Kardena gemacht. Die Care 3 Pro sollte zwar initial mit einem Handy verbunden werden, kann danach aber als Gesundheitsuhr ohne Smartphone vom Nutzer verwendet werden. 

Die Funktionen umfassen unter anderem:

  • Herzfrequenzmessung
  • EKG + PPG
  • Lorenz-Diagramm zur Krankheitsfrüherkennung (Langzeit-HRV)
  • Stresslevelmessung
  • Blutsauerstoffmessung
  • automatische Erinnerungen
  • Körpertemperatur
  • Blutdruckmessung
  • Respirationsrate
  • QT-Intervall
  • Notruf-Funktion

 

Ebenfalls interessant ist, dass Pfleger oder Angehörige die Daten auf ihrem Telefon einsehen können. Glücklicherweise sind meine Eltern noch so fit, dass ich nicht deren Gesundheitsdaten sehen muss: das Gefühl, so in ihre Privatsphäre einzudringen, sagt mir nicht zu. Doch wenn sie noch älter werden, wird diese Funktion vielleicht in bestimmten Situationen lebensrettend sein.

Ein besser auf Senioren zugeschnittenes Konzept bietet meiner Meinung nach keine andere Gesundheitsuhr. Dazu geht sie ob der mitgelieferten Austauscharmbänder auch als normale Damen oder Herrenarmband im Alltag oder selbst bei festlichen Anlässen durch.

Negativ an der Kardena finde ich lediglich, dass das Display noch einen Tacken schärfer sein könnte. Dazu wurden einige Funktionen nicht 100 % perfekt ins Deutsche übersetzt. Das sind nun wirklich nur Kleinigkeiten, aber wenn ich ECG anstelle von EKG auf dem Display lese, stört das angesichts des vergleichsweise sehr hohen Preises schon.

Für wen eignet sich eine Gesundheitsuhr?

Eine Smartwatch ist der ideale Begleiter für sportliche Aktivitäten. Sie verschafft Einblick in sämtliche Gesundheits- und Aktivitätsdaten und eignet sich so für Leute, die ihre Vitaldaten etwas genauer im Blick behalten wollen.

In den meisten Fällen werden Gesundheitsuhren jedoch von Sportenthusiasten genutzt, die ihren Trainingsfortschritt beobachten und ihre Leistung optimieren wollen. So nutzen Wanderer und Radfahrer oft Tracker mit GPS, Schwimmer nutzen wasserdichte Gesundheitsuhren und Läufer nutzen spezielle Pulsuhren mit Brustgurt. Doch auch weniger sportaffine Menschen erfreuen sich an verschiedenen Funktionen der Gesundheitsuhren. Smartwatches mit Schlafanalyse oder Stressmanagement können für jeden eine Bereicherung im Alltag darstellen.

Checkliste zum Kauf von Gesundheitsuhren

Bevor du dir eine neue Gesundheitsuhr zulegst, solltest du diese Kriterien genau durchgehen:

Funktionen

Die Funktionen von Gesundheitsuhren gehen weit auseinander. Von unkomplizierten Schrittzählern bis hin zu sehr komplexen Fitnesstrackern zum Skifahren oder Reiten gibt es nichts, was es nicht gibt.
Du solltest dir also vor deinem Kauf darüber im Klaren sein, was genau du mit dem Tracker vorhast. Möchtest du deine sportliche Leistung überprüfen, gezielt im aeroben oder anaeroben Bereich trainieren oder einen besseren Einblick in deinen Schlaf und dein Stress-Level bekommen?

Wenn es dir um die detailliert Überwachung sportlicher Leistung geht, solltest du einen Tracker wählen, der über verschiedene Sportmodi verfügt. Hier empfehle ich die Amazfit GTR3 mit 150 verschiedenen Sportmodi.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit der Gesundheitsuhr ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Je kürzer die Akkulaufzeit, desto öfter muss die Uhr zum Laden abgenommen werden und so ungenauer werden die Gesundheitsdaten. Je komplexer die Funktionen, desto kürzer ist oft die Akkulaufzeit. So haben größere Fitnessuhren, wie die Apple Watch, eine kürzere Akkulaufzeit von ca. 1 bis 2 Tagen. Etwas simplere Gesundheitsuhren, wie die Fitbit Modelle, haben meist eine Akkulaufzeit von einer Woche.

Auch hier empfehle ich die Amazfit GTR3 mit 21 Tagen Akkulaufzeit!

Design

Neben den Funktionen und der Akkulaufzeit spielt das Design eine große Rolle. Die Gesundheitsuhr soll am Handgelenk gut aussehen. Ich persönlich habe mich für eine Gesundheitsuhr mit austauschbaren Armbändern entschieden. Ich tausche die Bänder und das Design je nach Outfit.

Sollte dir das Aussehen auch wichtig sein, empfehle ich eine Gesundheitsuhr mit austauschbaren Armbändern zu wählen.

Hinweis: Übrigens, kennst du jemandem, der eine solche Gesundheitsuhr besitzt, ist ein neues Armband in einer neuen Farbe immer ein gutes Fitnessgeschenk

Preis

Bei Gesundheitsuhren gibt es von 50 Euro bis 1.000 Euro wirklich alles. Doch die meisten guten Fitnessuhren sind bereits für 150 – 250 Euro erhältlich.

Stabilität & Robustheit

Manche Gesundheitsuhren sind etwas robuster als andere. Im Outdoor Bereich, zum Radfahren, Wandern oder Reiten, sollten Gesundheitsuhren deutlich robuster sein als Fitnesstracker zum Hula Hoop oder ähnliches. Fitnesstracker zum Wandern haben daher oft ein starkes Metallgehäuse. Solltest du deine Smartwatch jedoch nur als Pulsuhr im Alltag nutzen, ist ein Metallgehäuse nicht notwendig.

Dazu sind die meisten Gesundheitsuhren wasserabweisend oder wasserdicht, sodass sich bei Wind und Wetter keine Gedanken gemacht werden müssen.

Vor- und Nachteile von Gesundheitsuhren

Die Vor- und Nachteile von Gesundheitsuhren in der Übersicht.

Nachteile

Meine Empfehlung

Ich habe vor drei Jahren das erste Mal eine Gesundheitsuhr gekauft und mein Training hat sich seitdem komplett verändert. Heute nutze ich die Fitbit Versa 4 und bin sehr zufrieden. Auch wenn ich die Fitnessuhr anfangs gekauft habe, um besser sehen zu können, wie viele Kalorien ich beim Training verbrenne und wie sich meine Herzfrequenz beim Training verhält, nutze ich heute weitaus mehr als das. Mein Lieblingsfeature ist die Schlafanalyse mit intelligentem Wecker. Meine Gesundheitsuhr zeigt mir meine Schlafphasen an und weckt mich genau in dem Zeitpunkt, indem mein Körper bereits zum Erwachen ist. Das Gefühl, nicht mehr vom Wecker aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden, ist unbezahlbar!

Fazit

Gesundheitsuhren sind zu Recht im Trend. Sie helfen dir dein Training auf ein neues Level zu bringen und selbst für weniger sportaffine Leute ist die Gesundheitsuhr ideal, um Schlaf und Stress zu überwachen. In unserem Gesundheitsuhren Test sind fünf Smartwatches besonders heraus gestochen:

  • Apple Watch
  • Fitbit Versa 4
  • Amazfit GTR3
  • Samsung Galaxy Watch 4
  • Garmin Venu Sq

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.
Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert