Wanderlust mit diesen Fitnesstrackern zum Wandern!

Wanderer in den Bergen

Es ist Zeit mal wieder richtig in die Natur zu gehen und ein paar Tage nichts außer Wälder und Bergen zu sehen! Mein Fitnesstracker gibt mir dabei genaue Informationen über Höhenmeter und gewanderte Strecken.

Fitnesstracker zum Wandern unterscheiden sich von einfachen Fitnesstrackern. Zum Beispiel müssen sie über ein Höhenmesser verfügen und offline Karten laden können, damit ich auch bei längeren Touren ohne Netz weiß, wo ich bin!

Welche Fitnesstracker sich gut zum Wandern eignen und worauf du beim Kauf achten solltest, habe ich mir hier mal genauer angeschaut!

Die besten Fitnesstracker und Smartwatches zum Wandern

Hersteller
Bestseller
Garmin
Suunto Core
Casio
COROS
Polar
Modell
fenix 7
CORE REGULAR
PRG-340-1ER
VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr
Vantage M
Abbildung
Garmin fenix 7X Solar – robuste GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4“ Display, Ladelinse, Touch-/Tastenbedienung, TOPO-Karten, 60 Sport-Apps, Garmin Music, Garmin Pay. Bis zu 37 Tage Akkulaufzeit
Suunto Core Outdoor-Uhr mit Höhenmesser, Barometer und Kompass
Casio Watch PRG-340-1ER
COROS VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr mit globalem Offline-Mapping, Dual-Frequency-GPS, diamantähnlichem beschichtetem Saphirglas und Titanlünette, BLE, Strava & TrainingPeaks (Lava)
Polar Vantage M – Unisex Allround-Multisportuhr mit GPS und optischer Pulsmessung am Handgelenk – Laufen und Multisport-Training – Wasserdicht, leicht und modernste Technologie
Gewicht
82 g
64 g
54 g
90 g
99 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
11 Tage, im GPS Expeditions Modus bis zu 26 Tage
mindestens 14 Tage, ohne Apps etc bis zu 12 Monate
Mindestens 6 Monate
60 Tage normale Nutzung, 140 Stunden GPS-Tracking
7 Tage
Zusatzfunktionen
Schlafanalyse, Atemfrequenz, Wander-, Golf- und Skikarten, Apps, Garmin Pay
Wetterinformation, Aktivitätsdaten, Uhrzeit
Schrittzähler, Thermometer
Bester Akku, beste Karten
Unisex Allround-Multisportuhr
Preis
553,90 EUR
154,99 EUR
184,99 EUR
599,00 EUR
291,51 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Bestseller
Hersteller
Garmin
Modell
fenix 7
Abbildung
Garmin fenix 7X Solar – robuste GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4“ Display, Ladelinse, Touch-/Tastenbedienung, TOPO-Karten, 60 Sport-Apps, Garmin Music, Garmin Pay. Bis zu 37 Tage Akkulaufzeit
Gewicht
82 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
11 Tage, im GPS Expeditions Modus bis zu 26 Tage
Zusatzfunktionen
Schlafanalyse, Atemfrequenz, Wander-, Golf- und Skikarten, Apps, Garmin Pay
Bei Amazon kaufen
Preis
553,90 EUR
Prime
Hersteller
Suunto Core
Modell
CORE REGULAR
Abbildung
Suunto Core Outdoor-Uhr mit Höhenmesser, Barometer und Kompass
Gewicht
64 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
mindestens 14 Tage, ohne Apps etc bis zu 12 Monate
Zusatzfunktionen
Wetterinformation, Aktivitätsdaten, Uhrzeit
Bei Amazon kaufen
Preis
154,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Casio
Modell
PRG-340-1ER
Abbildung
Casio Watch PRG-340-1ER
Gewicht
54 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
Mindestens 6 Monate
Zusatzfunktionen
Schrittzähler, Thermometer
Bei Amazon kaufen
Preis
184,99 EUR
Prime
Hersteller
COROS
Modell
VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr
Abbildung
COROS VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr mit globalem Offline-Mapping, Dual-Frequency-GPS, diamantähnlichem beschichtetem Saphirglas und Titanlünette, BLE, Strava & TrainingPeaks (Lava)
Gewicht
90 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
60 Tage normale Nutzung, 140 Stunden GPS-Tracking
Zusatzfunktionen
Bester Akku, beste Karten
Bei Amazon kaufen
Preis
599,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Polar
Modell
Vantage M
Abbildung
Polar Vantage M – Unisex Allround-Multisportuhr mit GPS und optischer Pulsmessung am Handgelenk – Laufen und Multisport-Training – Wasserdicht, leicht und modernste Technologie
Gewicht
99 g
GPS
Kompass
Höhenmesser
Karten
Pulsmessung/Fitnesstracker
Wetterinformationen
Akkulaufzeit
7 Tage
Zusatzfunktionen
Unisex Allround-Multisportuhr
Bei Amazon kaufen
Preis
291,51 EUR
Prime
Amazon Prime

Diese Fitnesstracker sind ideal zum Wandern! Sie verfügen über ein Höhenbarometer und haben eine lange Akkulaufzeit! Vielleicht ist ja dein neuer Tracker dabei:

Der Outdoor-Profi: Garmin Fenix 7

Die Fitnessuhr von Garmin ist ein echter Outdoor-Profi und eignet sich so hervorragend zum Wandern! Sie hat ein robustes, metallverstärktes Gehäuse, was Wind und Wetter standhält. Der Akku hält bis zu 11 Tagen, was diesen Fitnesstracker ideal für längere Touren in den Bergen macht. Sie verfügt über GPS und hat zudem ein Höhenmesser, der dir genaue Informationen zu Höhenmetern und Distanzen gibt. Für die Skifahrer unter uns kann die Uhr sogar Skikarten abspeichern. Zudem ist die Steuerung der Uhr vergleichsweise einfach.

Der Bestseller: Suunto Core

Mit über 14.000 positiven Kundenbewertungen zählt der Fitnesstracker von Suunto als absoluter Bestseller. Er verfügt über die wichtigsten Outdoor-Funktionen und ist dabei preislich noch ziemlich erschwinglich. Der Tracker ist die ideale Kombination aus Höhenmesser, Barometer und Kompass mit Wetterinformationen und eignet sich damit perfekt für jegliche Abenteuer. Der Tracker funktioniert einwandfrei bei Temperaturen zwischen -20° C bis +60° C.

Preis-Leistungs-Sieger: Casio

Der Fitnesstracker von Casio hat weniger Zusatzfunktionen und Schnickschnack als die Garmin Fitnesstracker, dafür kostet er auch weniger. Der Tracker ist dennoch ideal zum Wandern, er verfügt über einen Höhenmesser und ein Thermometer. Zudem ist der Tracker wasserfest und hält so Wind und Wetter stand. Das einzige Manko: Der Tracker hat keinen integrierten Kompass, doch für einfache Wanderstrecken sollte es auch ohne Kompass gehen!

Testsieger VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr

Bei den Fitnesstrackern von Polar oder Fitbit muss man genau wie den Uhren von Casio, Suunto Core und vielen anderen Kompromisse eingehen. Dafür sind diese Modelle bezahlbar. 

Wer alle relevanten Funktionen abdecken und den ultimativen Fitnesstracker zum Wandern sein besitzen will, der kommt an der VERTIX 2 GPS-Abenteueruhr nicht vorbei.

Diese besitzt unter anderem die besten Akkulaufzeit, die besten Karten (auch offline), sehr gute Pulsmessung, jede Menge Apps und zusätzliche Funktionen. Dabei ist die Bedienung unglaublich einfach und intuitiv, und die Uhr ist sehr hochwertig verarbeitet.

Ich habe zusammen mit meinen Geschwistern diese Smartwatch zum Wandern meinem Vater zum Geburtstag geschenkt. Dieser lässt für diese Uhr mittlerweile sogar seine Glashütte Uhr im Schrank und nutzt sie tagtäglich. 

Welche Funktionen sollte ein Fitnesstracker zum Wandern haben: Checkliste

Ein Fitnesstracker zum Wandern sollte unbedingt eine GPS-Funktion und offline Routen zur Verfügung stellen, damit du auch in abgelegenen Orten immer weißt, wo du bist! Doch es gibt noch viele weitere Funktionen, von denen du beim Wandern profitieren kannst. Eine Checkliste mit den wichtigsten Funktionen habe ich hier einmal erstellt:

GPS Funktion

Gerade beim Wandern ist es essenziell, dass der Fitnesstracker GPS hat. Nur so kannst du deine Route genau überprüfen und auch ohne Netz oder Internet zuverlässig navigieren. Gute Nachricht: Viele Fitnesstracker verfügen über eine GPS Funktion. Es sollte also nicht allzu schwerfallen den richtigen Tracker zu finden!

Höhenmessung

Fitnesstracker zum Wandern oder für andere Outdoor Aktivitäten, wie Mountainbiken etc., verfügen oft über ein Höhenmesser. Diese Funktion ist wichtig, um einen zuverlässigen Wert über Höhenmeter zu erhalten. Ein einfacher Schrittzähler reicht beim Bergsteigen und Wandern lange nicht aus! Radfahrer haben es da einfach, es gibt separat Fahrradcomputer mit Höhenmesser, die jedoch zum Wandern einfach zu unhandlich sind.

Routeninformation & Navigation

Mitten in den Bergen gibt es oft kein Netz und manchmal vergehen ein, zwei Tage, bevor man wieder Internet hat. Die Möglichkeit offline Routen auf dem Fitnesstracker abrufen zu können ist hier Goldwert!

Wenn du also nicht zur traditionellen Landkarte greifen möchtest, würde ich empfehlen einen Fitnesstracker mit Navigation und offline Routen zu wählen!

Akkulaufzeit

Wichtig ist auch, einen Blick auf die Akkulaufzeit des Trackers zu werfen! Gerade, wenn du vorhast, einige Tage in den Bergen zu bleiben, sollte dein Tracker eine Akkulaufzeit von mindestens einer Woche haben! Bei vielen Smartwatches zum Wandern kannst du Funktonen wie GPS ein- und ausschalten und so die Akkulaufzeit selber beeinflussen.

Trainingsmodi

Wenn du dich schonmal mit Fitnesstrackern auseinandergesetzt hast, dann weißt du, dass gute Fitnesstracker eine Vielzahl an Trainingsmodi anbieten. Das ist sinnvoll, damit dein Fitnesstracker die relevanten Aktivitätsdaten misst und sinnvoll zusammenstellt. Beim Wandern ist es daher empfehlenswert, einen Fitnesstracker mit einem Trainingsmodus speziell für Wandern und Trekking zu wählen.

Wasserbeständigkeit

Wenn du in der Natur unterwegs bist, solltest du auf Wind und Wetter gefasst sein. Gehe also eine Nummer sicher und besorge dir einen Fitnesstracker, der wasserdicht oder zumindest wasserabweisend ist. Er muss nicht direkt als Fitnesstracker zum Schwimmen verwendet werden können, doch eine gewisse Wasserresistenz für Regen und Schnee ist sinnvoll.

Kompass

Auch ein Kompass ist nützlich zur Orientierung und kann dir beim Wandern einen echten Dienst erweisen. Die meisten Fitnesstracker zum Wandern nutzen einen dreiachsigen digitalen Kompass und zeigen die Richtung mit großer Genauigkeit an!

Pulsmessung

Ich bin zudem immer ein Fan der Pulsmessung. Wenn man sowieso schon einen Fitnesstracker ums Handgelenk trägt, wieso diesen dann nicht gleichzeitig als Pulsuhr verwenden? Ein Einblick in die Herzfrequenz gibt Informationen über die verschiedenen Belastungen und Ruhephasen. Mehr noch, Fitnesstracker mit Pulsmessung können ebenfalls als Tracker für Schlafanalyse verwendet werden. So hast du deine Schlafphasen und Schlafqualität direkt mit im Blick.

Weitere Funktionen

Neben den genannten Funktionen glänzen viele Fitnesstracker mit Zusatzfunktionen wie Tracker mit Musik, Smartwatches mit Stressmanagement, Zyklustracking und vielen weiteren. Ich muss jedoch ehrlich sagen, dass mir diese Funktionen beim Wandern eher weniger wichtig sind. Achte also zunächst auf Höhenmessung etc. bevor du dich um die Zusatzfunktionen kümmerst!

Fazit

Fitnesstracker zum Wandern sollten genaue Informationen zu Höhenmetern, Strecken und Navigation zur Verfügung stellen. Achte also darauf, dass der Tracker über bestimmte Trainingsmodi verfügt und die Akkulaufzeit lang genug ist, um dich auch bei mehrtägigen Wandertouren zuverlässig begleiten zu können!

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf häufige Fragen zu Fitnesstrackern zum Wandern.

Welcher Fitnesstracker ist am besten zum Wandern?

Sobald ein Fitnesstracker eine integrierte Höhenmessung und Offline-Navigation hat, eignet er sich zum Wandern. Besonders beliebt sind Modelle von Garmin.

Welche Funktionen sind beim Wandern besonders wichtig?

Beim Wandern reicht eine einfache Aktivitätsmessung nicht aus. Besonders Höhenmeter, Navigation und offline Routen sind Informationen, die ein Fitnesstracker zum Wandern bereitstellen sollte. Zudem sind Trainingsmodi speziell zum Wandern und Trekking sinnvoll, damit der Fitnesstracker die relevanten Informationen sammelt und sinnvoll zusammenstellt.

Wie teuer sind Fitnesstracker zum Wandern?

Fitnesstracker zum Wandern sind aufgrund der Zusatzfunktionen etwas teurer als einfache, unkomplizierte Schrittzähler oder dergleichen. Mit einem Preis ab ca. 150 Euro bis 600 Euro solltest du jedoch einen guten Tracker finden!

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Flo
Flo
Im Vergleich zu meinen Kollegen bin ich eher der Hobbysportler, der glücklich ist, wenn er es zwei Mal pro Woche schafft laufen zu gehen oder dem Gym einen Besuch abzustatten. Job, Familie, Kinder fordern viel, weshalb für mich Fitness nicht nur Spaß machen soll, sondern auch effizient sein muss.
Picture of Flo
Flo
Im Vergleich zu meinen Kollegen bin ich eher der Hobbysportler, der glücklich ist, wenn er es zwei Mal pro Woche schafft laufen zu gehen oder dem Gym einen Besuch abzustatten. Job, Familie, Kinder fordern viel, weshalb für mich Fitness nicht nur Spaß machen soll, sondern auch effizient sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert