Die besten Fitnesstracker und Apps für Skifahrer

MAnn fährt Ski in den Alpen

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Sportler, ihre Aktivität zu tracken. Ob mit Apps, Fitnesstrackern oder mit Smartwatches, bei denen Schritte, Puls und Distanz gemessen wird – sehr praktisch, wenn man seine Aktivität genau verfolgen will. Neben Läufern oder Mountainbikern können aber auch Skifahrer und Snowboarder Fitnesstracker verwenden. Hier gibt es verschiedenste Funktionen, die von Nutzen sein können. Sei es, um sich zu orientieren oder den Skitag aufzuzeichnen. Um bei der Vielzahl verschiedener Modelle den Durchblick nicht zu verlieren, stellen wir hier einige Modelle sowie deren Vor- und Nachteile vor.

Die besten Smartwatches & Fitnesstracker zum Skifahren

vorinstallierte Skikarten
kratzfestes Display
Sturzerkennung & S.O.S. Funktion
Hersteller
Garmin
Suunto
Fitbit
Apple
Xiaomi
HUWAEI
Abbildung
Garmin 7" Camper Sat Nav, Camper 795
Suunto 9 Baro GPS sports watch with long battery life and heart rate measurement at the wrist
Fitbit by Google Charge 6 Aktivitätstracker enthält ein 6 monatige Premium Mitgliedschaft, 7 Tage Akkulaufzeit, Google Wallet und Google Maps - Obsidian / Aluminium Schwarz
Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in Mitternacht. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, Wasserschutz
Xiaomi Smart Band 8 Pro Fitness-Tracker, 1,74" AMOLED Display, bis 20 Tage Akku, 5ATM, SpO2 Tracking, Schlaf-und Pulsüberwachung, 150+ Trainings Modi, Schrittzähler, Silber / Grau
Huawei Band 8 Smartwatch, Ultraflaches Design, Schlaf-Tracking, 2 Wochen Akkulaufzeit,Gesundheits- und Fitness-Tracker, Kompatibel mit Android & iOS, Deutsche Version,Midnight Black
Modell
Fenix 7
9 Baro
Charge 6
Watch Series 9
Band 8 Pro
Band 8
Verfügbare Farben
Graphit + Weiß + Beige/Rosegold + Schiefergrau
Blau Titanium + Schwarz + Schwarz Titanium + Titanium + Weiß
Mondweiß / Edelstahl Softgold + Mondweiß / Edelstahl Softgold + Mondweiß / Edelstahl Softgold
Aluminium: Rot + Mitternacht + Polarstern + Silber/Weiß + Edelstahl: Gold/Polarstern + Graphit + Graphit/Mitternacht + Gold + Silber + Silber/Weiß
Hellgrau
Schwarz + Grün + Pink + Rot
Akkulaufzeit
bis zu 11 Tage (37h im GPS-Modus)
bis zu 7 Tage
bis zu 7 Tage
bis zu 36 Stunden
bis zu 14 Tage
bis zu 14 Tage
Besonderheiten
Vorinstallierte Skikarten von mehr als 2.000 Skigebieten weltweit
Wasserdicht + mit kratzfesten Display + integriertes GPS
Tagesform-Index + misst Blutsauerstoffsättigung (SpO2) + kontinuierliche Herzfrequenzmessung + vielseitige Schlafüberwachung
Sprachsteuerung (Siri) + Sturzerkennung + S.O.S. Funktion + Routenfunktion
leistungsstarker Akku + SpO2-Überwachung + wasserdicht
Detaillierte Ergebnisse zu klassischen Daten + SpO2- und Herzfrequenzerfassung 96 Trainingsmodi
Preis
491,09 EUR
Preis nicht verfügbar
139,00 EUR
428,00 EUR
68,99 EUR
39,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
vorinstallierte Skikarten
Hersteller
Garmin
Abbildung
Garmin 7" Camper Sat Nav, Camper 795
Modell
Fenix 7
Verfügbare Farben
Graphit + Weiß + Beige/Rosegold + Schiefergrau
Akkulaufzeit
bis zu 11 Tage (37h im GPS-Modus)
Besonderheiten
Vorinstallierte Skikarten von mehr als 2.000 Skigebieten weltweit
Preis
491,09 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
kratzfestes Display
Hersteller
Suunto
Abbildung
Suunto 9 Baro GPS sports watch with long battery life and heart rate measurement at the wrist
Modell
9 Baro
Verfügbare Farben
Blau Titanium + Schwarz + Schwarz Titanium + Titanium + Weiß
Akkulaufzeit
bis zu 7 Tage
Besonderheiten
Wasserdicht + mit kratzfesten Display + integriertes GPS
Preis
Preis nicht verfügbar
Bei Amazon kaufen
Prime
Hersteller
Fitbit
Abbildung
Fitbit by Google Charge 6 Aktivitätstracker enthält ein 6 monatige Premium Mitgliedschaft, 7 Tage Akkulaufzeit, Google Wallet und Google Maps - Obsidian / Aluminium Schwarz
Modell
Charge 6
Verfügbare Farben
Mondweiß / Edelstahl Softgold + Mondweiß / Edelstahl Softgold + Mondweiß / Edelstahl Softgold
Akkulaufzeit
bis zu 7 Tage
Besonderheiten
Tagesform-Index + misst Blutsauerstoffsättigung (SpO2) + kontinuierliche Herzfrequenzmessung + vielseitige Schlafüberwachung
Preis
139,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Sturzerkennung & S.O.S. Funktion
Hersteller
Apple
Abbildung
Apple Watch Series 9 (GPS, 45 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband M/L in Mitternacht. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, Wasserschutz
Modell
Watch Series 9
Verfügbare Farben
Aluminium: Rot + Mitternacht + Polarstern + Silber/Weiß + Edelstahl: Gold/Polarstern + Graphit + Graphit/Mitternacht + Gold + Silber + Silber/Weiß
Akkulaufzeit
bis zu 36 Stunden
Besonderheiten
Sprachsteuerung (Siri) + Sturzerkennung + S.O.S. Funktion + Routenfunktion
Preis
428,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Xiaomi
Abbildung
Xiaomi Smart Band 8 Pro Fitness-Tracker, 1,74" AMOLED Display, bis 20 Tage Akku, 5ATM, SpO2 Tracking, Schlaf-und Pulsüberwachung, 150+ Trainings Modi, Schrittzähler, Silber / Grau
Modell
Band 8 Pro
Verfügbare Farben
Hellgrau
Akkulaufzeit
bis zu 14 Tage
Besonderheiten
leistungsstarker Akku + SpO2-Überwachung + wasserdicht
Preis
68,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
HUWAEI
Abbildung
Huawei Band 8 Smartwatch, Ultraflaches Design, Schlaf-Tracking, 2 Wochen Akkulaufzeit,Gesundheits- und Fitness-Tracker, Kompatibel mit Android & iOS, Deutsche Version,Midnight Black
Modell
Band 8
Verfügbare Farben
Schwarz + Grün + Pink + Rot
Akkulaufzeit
bis zu 14 Tage
Besonderheiten
Detaillierte Ergebnisse zu klassischen Daten + SpO2- und Herzfrequenzerfassung 96 Trainingsmodi
Preis
39,00 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime

Tracking-Uhren: Die besten Funktionen für Skifahrer

Ich bin selber leidenschaftlicher Snowboarder und zertifizierter Skilehrer. Dieser Saisonjob bringt es mit sich, dass ich viele Schüler mit dem neuesten Equipment habe (oft umgekehrt proportional zum Ski-Talent 🙂 ).

Aber natürlich achte ich auch selber, nicht nur am Puls der Zeit zu bleiben, sondern auch aus Liebe zum Skifahren und Snowboarden möglichst viel zu tracken und besser zu werden. Ein Fitnesstracker darf daher auf meiner Packliste zum Skifahren nicht fehlen!

Braucht man als Skifahrer eigentlich einen Fitnesstracker?

Diese Frage stellen sich viele vor dem Kauf: wird meine klassische Uhr durch das Smartphone und/oder die Smartwatch ersetzt? Brauche ich überhaupt einen Fitnesstracker am Arm oder kann ich das auch mit dem Smartphone erledigen? Klar, wer auf die Zeitangabe nicht verzichten möchte, der hat mit der „normalen“ Uhr einen treuen Begleiter an seiner Seite. Aber mit den Uhren, die heute auf dem Markt sind, kann man noch viel mehr anfangen. Daher ist die Frage berechtigt: Was und womit wird am besten getrackt?

Wenn Skifahrer beispielsweise die zurückgelegten Pistenkilometer speichern oder beim Langlaufen ihren Puls überprüfen, kommt Freude auf und ein anderer Effekt tritt auch ein: Trainingsfortschritt. Daher haben diese Dinger unserer Meinung nach definitiv ihre Daseinsberechtigung – je nach Einsatzzweck und Häufigkeit der Nutzung. Doch schauen wir uns das mal im Detail an. Sollten manche den Tracker am Handgelenk als störend empfinden, gibt es auch Fitnesstracker, die am Fuß getragen werden.

Pistenkilometer tracken mit GPS Uhren für Skifahrer

Sofern man am Vorabend nicht zu lange in der Après-Ski-Bar versumpfte, so kann ein Skitag richtig lang sein und es werden entsprechend viele Pistenkilometer zurückgelegt. Wie viele es dann am Ende tatsächlich sind, verrät ein Fitnesstracker mit GPS. Ein schneller Blick aufs Handgelenk und schon ist man informiert – ein echter Vorteil. Es sei denn es ist gerade sehr kalt und man muss dafür die Handschuhe ausziehen, das ist eher ein Nachteil.

Tracking über das Smartphone oder GPS-Gerät geht auch, aber auch diese Geräte muss man erst herauskramen. Es sei denn sie sind einfach zu erreichen und im Idealfall hat man noch Handschuhe, mit denen man auf Touchscreens tippen kann. Ein weiteres tolles Feature der GPS Uhren: die aktuelle Geschwindigkeit wird gemessen und die Daten werden wie bei einem Fahrradt-Tacho sofort eingesehen, anstatt sie später am Computer auswerten zu müssen.

Höhenmeter mit GPS messen

Skifahrer machen an einem Skitag nicht nur viele Kilometer, sondern auch Höhenmeter. Wer seine Heldentaten von der schwarzen Piste später beim Après-Ski loswerden möchte, der braucht Beweise! Die Rekorde können mit GPS Uhren für Skifahrer genau eingesehen werden. Die Messung per GPS kann aber hier und da abweichen, weshalb einige Modelle zusätzlich über einen barometrischen Höhenmesser verfügen. Dieser kann metergenaue Höhenmessung anzeigen. Diese Geräte sind daher auch als Tracker zum Wandern sehr beliebt. 

Messbar: Puls, Herzfrequenz und die verbrannten Kalorien

Abends mit gutem Gewissen schlemmen, wenn man weiß, dass die Kalorien über den Tag schon verbrannt wurden, ist schon ein gutes Gefühl. Wer es noch genauer haben möchte, der kann dies mit einer Tracking Uhr penibel genau überwachen. Darüber hinaus geben zahlreiche Modelle aufschlussreiche Daten über den Puls und die Atemfrequenz. Um beim Training für Ausgewogenheit zu sorgen, sollte man darauf achten, dass der Herzschlag im angenehmen Cardio-Bereich bleibt. Hierfür reicht dann meist schon ein Blick aufs Handgelenk. Hier wird die körperliche Leistung so gemessen, dass man auch seinen Trainingsfortschritt besser erkennen kann. Die meisten Fitnesstracker haben eine sehr genaue Pulsuhr. Wer es noch genauer haben will, sollte sich zur Überwachung des Pulses eine Pulsuhr mit Brustgurt anschaffen. 

Vorteile von Fitnesstrackern

Man bekommt einen realistischen Überblick über sein gesamtes Bewegungsverhalten. Dies wiederum sorgt dafür, dass man ein besseres Körperbewusstsein erreichen kann. Aufschluss über schlechte Ernährungsangewohnheiten oder andere ungesunde Trends können frühzeitig erkannt werden, was in manchen Fällen sogar die Lebenserwartung steigern kann.

Nachteile von Fitnesstrackern

Besonders genau sind Fitnesstracker nicht. Das Problem: Oft wird zu viel oder zu wenig Bewegung gemessen. Beispiel: Schnelles Radfahren kann auch mal als Autofahren interpretiert werden. Routen werden häufig nicht 100 Prozent korrekt aufgezeichnet, sodass die Streckenverläufe am Ende nicht immer repräsentativ sind. Dazu gesellt sich das Thema Datenschutz: Dies ist ein sehr weitläufiges und wird in dieser Stelle nicht weiter vertieft – wir erwähnen es dennoch, da nicht jeder möchte, dass sein Standort an Dritte weiter gegeben wird – auch wenn er das mit einem Tracker freiwillig macht.

Nachteile

Die besten Fitnesstracker für Skifahrer und der Unterschied zu einer Smartwatch

Fitnesstracker für Skifahrer kommen mit kleinerem Display, keiner eigenen SIM-Karte und weniger Funktionen. Mit Smartwatches zum Stressmanagement oder Smartwatches mit Zyklustracking sind sie nicht vergleichbar. Ihr Fokus liegt auf Fitness- und Gesundheitswerte und das Installieren zusätzlicher Apps ist meistens nicht notwendig. Dafür sind die handlichen Helferlein leicht zu bedienen und kommen oftmals mit langer Akkulaufzeit. Wir haben in einem separatem Artikel Fitnesstracker ohne Display und Fitnesstracker ohne App genauer unter die Lupe genommen.

Die besten Fitnesstracker Uhren für Skifahrer

Viele Hersteller bieten im Bereich der Fitnesstracker gute und auch bezahlbare Modelle an. Klassenprimus sind die Sport-Experten Garmin und Fitbit. Diese sind aber meistens nicht besonders billig. Doch schauen wir mal, was es auf dem Markt so gibt:

Garmin Fenix 7

  • Besondere Features: Vorinstallierte Skikarten von mehr als 2.000 Skigebieten weltweit
  • Vorteile: lange Akkulaufzeit & großes Display
  • Nachteile: Preis

Suunto 9 Baro

  • Besondere Features: Wasserdicht mit dem kratzfesten Display & integriertes GPS
  • Vorteile: Genaue Anzeige der Anzahl der Abfahrten sowie der zurückgelegten Höhenmeter. Akkulaufzeit (bis zu 120 Stunden)
  • Nachteile: Preis

Apple Watch 9

  • Besondere Features: Sprachsteuerung (Siri), Sturzerkennung und S.O.S. Funktion & Routenfunktion
  • Vorteile: Gute Bedienung, aufgeräumtes Display & großer Funktionsumfang
  • Nachteile: Relativ kurze Akkulaufzeit & nur mit iPhone und iPad kompatibel
  • Sturzerkennung

Fitbit Charge 6

  • Besondere Features: Neben Herzfrequenz etc. misst es die Blutsauerstoffsättigung (SpO2) und erkennt Schlaf-Patterns.
  • Vorteile: Mit Schlafmessung ein ideales Tool, um Regenerationsphasen optimal zu nutzen
  • Nachteile: Preis

Xiaomi Mi Band 8

  • Besondere Features: Das Gerät erkennt viele Sportarten: Von Rudern, Heim- und Crosstrainer, Seilspringen, Laufen, Laufband, Wandern, Radfahren bis hin zu Yoga
  • Vorteile: Die große Menge an Sportarten, die erkannt werden, Gewicht sowie der Preis
  • Nachteile: Bedienung ist gewöhnungsbedürftig

HUAWEI Band 8

  • Besondere Features: Detaillierte Ergebnisse zu klassischen Daten wie Herzfrequenz, Schritte, Distanz, Geschwindigkeit und verbrauchte Kalorien.
  • Vorteile: Tut, was es soll ohne zu viel Schnickschnack.
  • Nachteile: Die Akkulaufzeit könnte etwas mehr sein

Schrittzähler für die ruhigeren Tage

Auch mal die Ski im Keller stehenzulassen und für eine entspannte Winterwanderung zu gehen, das hat schon was. Der unkomplizierte Schrittzähler hilft dabei, dass man sein Optimum an dem Tag erreicht. Wer genügend Schritte am Tag vollbracht hat, kann guten Gewissens schlafen gehen und am nächsten Tag wieder die Piste rocken.

Preise für Fitnesstracker Skifahrer

Das Prinzip ist einfach: Je mehr Leistungen, desto teurer. Gerade mit Höhenmessung wird es oftmals etwas preis intensiver. Günstige GPS Uhren für Skifahrer sind schon ab 230 Euro im Handel erhältlich. Nachteil: Meistens hat der Akku nicht besonders viel Laufzeit. In den Preiskategorien um die 400 Euro hingegen werden schon Akkulaufzeiten von 50 Stunden erreicht. Dass die Uhr wasserdicht ist, sollte für Skifahrer sowieso klar sein.

Die besten Tracking Apps für Skifahrer

Snoww

Distanz, Höhenmeter und Pistenkilometern werden angezeigt und zusätzlich gibt es auch einen Social-Media-Feed. Abfahrten lassen sich separat und mit viel Detail darstellen.

Kosten & unterstützte Betriebssysteme: Gratis, iOS & Apple Watch, Android

Ski Tracks

Zum Ende des Skitages gibt es eine grafisch aufbereitete Gesamtübersicht, die Puristen überzeugen, nicht aber Menschen mit einem Fable für schönes Design, da es eher auf das Notwendigste reduziert wurde. Praktisches Gimmick: Von der App kann man direkt auf seine Musik-Bibliothek zugreifen.

Kosten: Unterstützte Betriebssysteme: 1,10 Euro, iOS & Apple Watch, Android & Android Wear

Fatmap

Aufwändiges 3D-Katenmaterial mit Pisten & Off-Piste Beschreibungen sowie „Fly-Over“ Funktion.

Kosten: Basis-Version kostenlos
Unterstützte Betriebssysteme:  iOS & Android

Slopes

Übersichtliche Darstellung des kompletten Skitages. Weitere Funktionen per InApp-Kauf (ab 2,99 Euro)

Kosten: Basis-Version kostenlos
Unterstützte Betriebssysteme: iOS & Apple Watch

iSki

Ein echter Allrounder. Die App gibt viele Informationen zum aktuellen Skigebiet. Man kann Lift- und Pistenstatus sowie den Lawinen-Bericht anzeigen lassen.

Kosten: Gratis
Unterstützte Betriebssysteme: iOS, Android

Skiline

Skiline findet man in vielen bekannten Skigebieten vor: Hier wird nach Eingabe der Skipassnummer dein Höhenprofil anhand der Liftfahrten ermittelt. Spezial-Angebote wie zum Beispiel einen Speedcheck auf einer eigens dafür abgesperrten Strecke – inklusive Lichtschrankenmessung und Foto von deiner Abfahrt sind der Renner bei vielen Skifahrern.

Kosten: Gratis
Unterstützte Betriebssysteme: iOS, Android

Fazit Fitnesstracker Skifahren

Zum einen ist es spannend zu sehen, was man beim Wintersport wirklich leistet – und was man sich dementsprechend auf der Hütte gönnen kann. Der Trainingsfortschritt wird angezeigt – hast du beispielsweise am Anfang deines Ski-Urlaubs „nur“ 7 Abfahrten auf diesem einen Berg hinbekommen und jetzt sind es vielleicht 10, da freut sich das Skifahrer-Herz. Da darf es dann das eine Bier mehr an der Après-Ski-Bar schon sein. Und an Chillout Tagen kannst du deine Schritte zählen, um in Regenrationsphasen optimal für den nächsten action-geladenen Tag auf der Piste vorbereitet zu sein.

Dennoch ist Skifahren nicht billig. Und die Frage darf erlaubt sein: Braucht es neben Unterkunft, Skipass, Ausrüstung etc. dann auch noch einen teuren Fitnesstracker? Je nach Budget kann man sich auch mit einer kostenlosen oder zumindest preiswerten App begnügen und kommt so eigentlich auch auf seine Kosten – wenn auch nicht so genau wie bei einer teureren Fitness Uhr. Die Entscheidung liegt wie immer bei einem selbst. 

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Daniel
Daniel
Als zertifizierter Mountain Bike-Guide & Ski-/Snowboardlehrer ist meine Passion nach Frischluft auch mein Lebensinhalt. Um diese weiterhin konstant ausleben zu können, bin ich über Umwege von England, Kanada und Spanien in den Österreichischen Alpen bei Salzburg gelandet. Mit meiner Firma bike-guide.eu bringe ich dich und dein Bike aufs nächste Level - und wenn ich darüber schreiben kann, umso besser. Der Mix aus "in die Tasten hauen" und Berge rauf und runter zu fahren (ob mit Ski, dem Bike oder zu Fuß) hat mich letztendlich zu Strong Monkey gebracht. Wenn ich hier mein Wissen aus dem Outdoor Bereich mit euch teilen kann und ihr dadurch einen Mehrwert habt, dann ist das doch eine regelrechte Win-Win Situation. Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim Lesen!
Picture of Daniel
Daniel
Als zertifizierter Mountain Bike-Guide & Ski-/Snowboardlehrer ist meine Passion nach Frischluft auch mein Lebensinhalt. Um diese weiterhin konstant ausleben zu können, bin ich über Umwege von England, Kanada und Spanien in den Österreichischen Alpen bei Salzburg gelandet. Mit meiner Firma bike-guide.eu bringe ich dich und dein Bike aufs nächste Level - und wenn ich darüber schreiben kann, umso besser. Der Mix aus "in die Tasten hauen" und Berge rauf und runter zu fahren (ob mit Ski, dem Bike oder zu Fuß) hat mich letztendlich zu Strong Monkey gebracht. Wenn ich hier mein Wissen aus dem Outdoor Bereich mit euch teilen kann und ihr dadurch einen Mehrwert habt, dann ist das doch eine regelrechte Win-Win Situation. Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert