Pulsgesteuert trainieren mit diesen Pulsuhren für Damen!

schwarze Pulsuhr am Handgelenk

Du willst pulsgesteuert trainieren oder zumindest hin und wieder mal sehen, wie hoch deine Herzfrequenz ist? Eine Pulsuhr für Damen macht genau das und bietet uns mit „frauenspezifischen“ Funktionen wie Zyklustracking oder Stressmanagement noch viel mehr.

Egal ob Joggen, Radfahren oder Yoga … eine Pulsuhr gibt dir einen präzisen Einblick in deine Leistung und hilft dir so, deinen Trainingsfortschritt zu überprüfen. Aber natürlich darf auch die Optik nicht zu kurz kommen.

Ich zeige dir die besten Pulsuhren und worauf es beim Kauf deine Pulsuhr für Damen ankommt!

Die besten Pulsuhren für Damen

Hersteller
Vergleichssieger
Garmin
Fitbit
Samsung
Amazfit
Tisoutec
Apple
Abbildung
Garmin Venu 2 Plus – GPS-Fitness-Smartwatch mit Bluetooth Telefonie und Sprachassistenz. Ultrascharfes 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, Fitnessfunktionen, Garmin Music und Garmin Pay (Generalüberholt)
Fitbit Versa 4 by Google – Smartwatch Damen / Herren – Fitness-Tracker mit integriertem GPS und Telefonfunktion, 6 Tage Akkulaufzeit, 40+ Trainingsmodi – Fitnessuhr kompatibel mit Android / iOS
Samsung Galaxy Watch 6 Bluetooth WLAN GPS 40MM Gold
Amazfit GTS 4 Mini Smartwatch mit Blutsauerstoff- und Herzfrequenzüberwachung, über 120 Sportmodi, 5 Satelliten-Ortungssysteme, Alexa, 5 ATM, Outdoor- und Indoor-Fitnessuhr für Damen Herren
Tisoutec Smartwatch Damen Herren,Fitnessuhr Tracker mit Telefonfunktion 1.85" Touchscreen,Uhren Fitness Tracker IP67 Wasserdicht/Blutsauerstoff/Sportuhr Aktivitätstracker für Android/iOS Rosegold
Apple Watch Series 9 (GPS, 41 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband S/M in Polarstern. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, Wasserschutz
Modell
Garmin Venu 2 Plus
Fitbit Versa 4
Galaxy Watch 6
Amazfit GTS 4
G89 Pro
Watch Series 9
GPS
Akkulaufzeit
9 Tage
6 Tage
bis zu 36 Stunden
8 Tage
5 bis 7 Tage (Standby 30 Tage)
bis zu 36 Stunden
Besonderheit
detaillierte Gesundheitsanalyse
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
Zyklustracking
Zyklustracking, beste Musik-Funktion, innovative Sicherheitsfeatures, wie SOS-Notrufknopf + gepolstertes Armband
Preis
303,19 EUR
124,94 EUR
207,12 EUR
Preis nicht verfügbar
45,99 EUR
399,00 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Vergleichssieger
Hersteller
Garmin
Abbildung
Garmin Venu 2 Plus – GPS-Fitness-Smartwatch mit Bluetooth Telefonie und Sprachassistenz. Ultrascharfes 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, Fitnessfunktionen, Garmin Music und Garmin Pay (Generalüberholt)
Modell
Garmin Venu 2 Plus
GPS
Akkulaufzeit
9 Tage
Besonderheit
detaillierte Gesundheitsanalyse
Bei Amazon kaufen
Preis
303,19 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Fitbit
Abbildung
Fitbit Versa 4 by Google – Smartwatch Damen / Herren – Fitness-Tracker mit integriertem GPS und Telefonfunktion, 6 Tage Akkulaufzeit, 40+ Trainingsmodi – Fitnessuhr kompatibel mit Android / iOS
Modell
Fitbit Versa 4
GPS
Akkulaufzeit
6 Tage
Besonderheit
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
Bei Amazon kaufen
Preis
124,94 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Samsung
Abbildung
Samsung Galaxy Watch 6 Bluetooth WLAN GPS 40MM Gold
Modell
Galaxy Watch 6
GPS
Akkulaufzeit
bis zu 36 Stunden
Besonderheit
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
Bei Amazon kaufen
Preis
207,12 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Amazfit
Abbildung
Amazfit GTS 4 Mini Smartwatch mit Blutsauerstoff- und Herzfrequenzüberwachung, über 120 Sportmodi, 5 Satelliten-Ortungssysteme, Alexa, 5 ATM, Outdoor- und Indoor-Fitnessuhr für Damen Herren
Modell
Amazfit GTS 4
GPS
Akkulaufzeit
8 Tage
Besonderheit
detaillierte Gesundheitsanalyse inkl. Stressmanagement und Zyklustracking
Bei Amazon kaufen
Preis
Preis nicht verfügbar
Prime
Hersteller
Tisoutec
Abbildung
Tisoutec Smartwatch Damen Herren,Fitnessuhr Tracker mit Telefonfunktion 1.85" Touchscreen,Uhren Fitness Tracker IP67 Wasserdicht/Blutsauerstoff/Sportuhr Aktivitätstracker für Android/iOS Rosegold
Modell
G89 Pro
GPS
Akkulaufzeit
5 bis 7 Tage (Standby 30 Tage)
Besonderheit
Zyklustracking
Bei Amazon kaufen
Preis
45,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Apple
Abbildung
Apple Watch Series 9 (GPS, 41 mm) Smartwatch mit Aluminiumgehäuse und Sportarmband S/M in Polarstern. Fitnesstracker, Blutsauerstoff und EKG Apps, Always-On Retina Display, Wasserschutz
Modell
Watch Series 9
GPS
Akkulaufzeit
bis zu 36 Stunden
Besonderheit
Zyklustracking, beste Musik-Funktion, innovative Sicherheitsfeatures, wie SOS-Notrufknopf + gepolstertes Armband
Bei Amazon kaufen
Preis
399,00 EUR
Prime
Amazon Prime

Die besten Pulsuhren für Damen sind zuverlässig, langlebig und erschwinglich!

Der Bestseller: Fitbit Versa 4

Die Fitbit Versa 4 Pulsuhr ist sehr beliebt bei den Damen. Das mag eventuell an dem chicen Design liegen, aber hier überzeugen auch die inneren Werte. Diese Damen-Pulsuhr hat eine zuverlässige Herzfrequenzmessung, wodurch du dauerhaft deinen Puls im Blick hast. Zudem kannst du die Pulsuhr zur Schlafanalyse als Zyklus-Tracker und zum Stressmanagement nutzen. Die Akkulaufzeit beträgt 10 Tage. Zudem ist die Uhr bis zu 50 Meter wasserdicht, wodurch sie auch als Fitnesstracker zum Schwimmen verwendet werden kann.

Der Favorit: IOWODO

Mein persönlicher Favorit ist die Damen Pulsuhr von IOWOD. Sie hat eine 24 Stunden Herzfrequenzmessung und gibt so ebenfalls einen Einblick in die Schlafphasen. Zudem misst er automatisch Schritte, Distanzen und verbrannte Kalorien. So ist die Uhr der perfekte Begleiter zum Abnehmen und fit bleiben! Im Vergleich zu anderen Pulsuhren kann diese Pulsuhr auch Nachrichten und Anrufe anzeigen und ablehnen. Die Akkulaufzeit beträgt 5 Tage.

Preis-Leistungs-Sieger: Blackview

Als Preis-Leistungs-Sieger unter den Damen Pulsuhren hat sich die Uhr von Blackview herausgestellt. Sie misst dauerhaft die Herzfrequenz und gibt dir so einen zuverlässigen Einblick in deine Herzfrequenz. Zudem misst sie alle täglichen Schritte, verbrannte Kalorien, Distanzen und erstellt sogar eine Schlafanalyse über die Herzfrequenz in den verschiedenen Schlafphasen. Um weitere Smartwatch Funktionen freizuschalten, musst du dir die App „GloryFit“ herunterladen. Mit der App kannst du Anrufe, Musik, Wetter, Erinnerungen und vieles weitere abrufen. Die Akkulaufzeit beträgt ca. 7 Tage.

Pulsgesteuert trainieren

Eine Pulsuhr eignet sich besonders dann, wenn du pulsgesteuert trainieren möchtest. Dies hat den Vorteil, dass du deine Herzfrequenz immer im Blick hast. So kannst du zum Beispiel genau sehen, wie lange du eine hohe Herzfrequenz beibehalten hast und die Effektivität deines Trainings dementsprechend steigern. Die wichtigsten Einheiten beim pulsgesteuerten trainieren sind der Ruhepuls, der Maximalpuls und der Belastungspuls:

Der Ruhepuls

Der Ruhepuls beschreibt die Anzahl deiner Pulsschläge pro Minute, in einem komplett entspannten Zustand. Der Ruhepuls ist am genausten, wenn du morgens ganz entspannt aufstehst oder abends, bevor du schlafen gehst. Verschiedene Faktoren können deinen Ruhepuls durcheinander bringen. Dazu zählen ungewohnte Umgebungstemperaturen wie Hitze oder eisige Kälte und auch Stress bringt deinen Puls auf Hochtouren.

Ein normaler Ruhepuls bei Erwachsenen beträgt zwischen 60 und 100 Herzschlägen pro Minute!

Der Maximalpuls

Der Maximalpuls ist so ziemlich das Gegenteil des Ruhepulses. Er misst die Anzahl der Herzschläge in einer Minute, die ein Mensch unter maximaler Anstrengung erreicht. Dieser Herzfrequenzbereich kann also nur bei extremer Belastung oder Überbelastung erreicht werden und kann nicht lange durchgehalten werden, bevor es gefährlich wird. Bist du schonmal extrem schnell gesprintet, sodass dir schwindelig wurde und du dein Herz im Hals klopfen gespürt hast? Dann warst du wahrscheinlich sehr nah am Maximalpuls dran.

Der Maximalpuls hängt von verschiedensten Faktoren wie Alter, Geschlecht und körperlicher Fitness ab. Die Faustregel lautet: 220 – Lebensalter in Jahren.

Wenn du regelmäßig Sport betreibst, wirkt sich das positiv auf deinen Ruhepuls aus. Der Ruhepuls bei Sportlern ist niedriger als bei Personen, die wenig Sport betreiben. Das liegt daran, dass das Herz durch sportliche Aktivitäten besonders beansprucht wird und so an Volumen und Muskelmasse gewinnt. Dadurch wird in einem einzelnen Pulsschlag eine größere Menge Blut durch gepumpt. So sind weniger Herzschläge nötig, um den Körper zu versorgen. Das Ergebnis ist ein niedrigerer Ruhepuls. 

Mit dem Maximalpuls kannst du deine maximale Belastung berechnen und so einen Anhaltspunkt für dein Training ermitteln.

Der Belastungspuls

Der Belastungspuls (oder auch Trainingspuls genannt) ist die Herzfrequenz, die du bei Sport und körperlicher Belastung erreichst. Der Belastungspuls beeinflusst die Energiebereitstellung in den Muskeln und ebenfalls die Effektivität des Trainings.

So werden bei einem Belastungspuls zwischen 70 % und 80 % der maximalen Herzfrequenz (auch aeroben Training genannt) alle Zellen der Muskeln mit ausreichend Sauerstoff versorgt und vor allem Fette und Kohlenhydrate verbrannt. Aerobes Training eignet sich daher ideal zur Fettverbrennung und zum Aufbau der Ausdauer.

Erreichst du in deinem Training einen Belastungspuls von 80 % bis 90 % der maximalen Herzfrequenz, trainierst du im anaeroben Bereich. Hier wird Energie ohne Sauerstoff gewonnen. Es werden hauptsächlich Kohlenhydrate verbrannt und vermehrt Muskeln aufgebaut und die Leistungskraft gesteigert.

Vorteile einer Pulsuhr

Hast du auch gerne die Kontrolle und überprüfst deine eigenen Werte? Dann ist eine Pulsuhr eine gute Investition! Hier eine kleine Übersicht der Vorteile:

Pulsuhr, Smartwatch oder Fitnesstracker: Der Unterschied

Pulsuhren, Smartwatches, Fitnesstracker … mittlerweile fällt es wirklich schwer den Überblick zu behalten. Worin unterscheiden sich diese Geräte, beziehungsweise, gibt es überhaupt einen Unterschied? Die Antwort lautet ‚Jein‘.

Im Prinzip sind sich die verschiedenen Geräte sehr ähnlich, sie dienen alle zur Überprüfung, Motivation und Steigerung des Trainings. Ein Unterschied besteht lediglich im Funktionsumfang. 

Dabei sind Fitnesstracker oft etwas umfangreicher in ihren Funktionen als Pulsuhren.

Die Kernfunktion Pulsuhr, die zuverlässige Messung des Pulses. Fitnesstracker verfügen oft über eine Vielzahl an Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel eine GPS-Funktion, Musikfunktion und App-Kompatibilität. Es gibt sogar Fahrrad Smartwatches mit barometrischer Höhenmessung und offline Karten. Diese Funktionen schießen bei einer klassischen Pulsuhr etwas über das Ziel hinaus. Daher sind Fitnesstracker und Smartwatches auch deutlich teurer als eine einfache Damen-Pulsuhr.

Es gibt auch einfache, unkomplizierte Schrittzähler, deren einzige Funktion es ist, die Schritte zu zählen. 

Welches Gerät für dich am besten geeignet ist, hängt von deinem Trainingsziel und deinen persönlichen Präferenzen ab. Möchtest du lediglich einen Einblick in deine Herzfrequenz und grundlegende Aktivitätsdaten bekommen, reicht eine einfache Damen-Pulsuhr aus. Möchtest du stattdessen einen Einblick in Schlafanalyse, GPS und Höhenmessung haben und dein Fitnessarmband mit deinem Smartphone verknüpfen, kann ein umfangreicherer Fitnesstracker die bessere Wahl sein.

Checkliste vor dem Kauf der perfekten Damen Pulsuhr

Vor dem Kauf einer Damen Pulsuhr gibt es ein, zwei Dinge zu beachten. Keine Sorge, solange die Bewertungen gut sind, kannst du nicht viel falsch machen. Es kann sich jedoch lohnen, diese Punkte vor dem Kauf einmal durchzugehen:

Art der Pulsmessung

Bei der Art der Pulsmessung unterscheidet man zwischen Pulsuhren mit Brustgurt und ohne Brustgurt. Bis vor einiger Zeit galten Pulsuhren mit Brustgurt als genauer. Doch wie es immer so ist, entwickelt sich die Technik weiter. Mittlerweile sind Pulsuhren am Handgelenk und am Oberarm genauso zuverlässig.

Als sehr gute Art der Pulsmessung ist die LED-Messung (oder auch optische Pulsmessung) bekannt. Dabei befinden sich auf der Unterseite der Pulsuhr LED Lämpchen, dessen Licht die Haut und die Blutgefäße durchdringt. Das LED Licht wird je nach Volumen des Blutes reflektiert oder absorbiert. So kann der Puls sehr präzise ermittelt werden.

Verwendungszweck

Auch der Verwendungszweck sollte sich vor dem Kauf genau überlegt werden. Bist du gerade in einer hoch motivierten Phase, wie wir sie alle zu Beginn eines neuen Jahres kennen, ist die Gefahr groß, dass es sich lediglich um einen Hype handelt, der in ein paar Wochen wieder abflacht. Wenn du hier in ein extrem teures Gerät investierst, ärgerst du dich spätestens in ein paar Monaten. Zudem gibt es für Einsteiger wirklich gute und günstige Modelle.

Hast du stattdessen bereits Erfahrung mit Pulsmessung und willst die neue Pulsuhr nutzen, um dein Training auf ein neues Level zu bringen und richtig Gas zu geben, kann sich die Investition in eine teure Pulsuhr mit mehr Funktionen durchaus lohnen!

Bedienung

Wenn du gut mit neuen technischen Geräten bist, ist dieser Punkt vielleicht nicht so wichtig für dich. Ich persönlich brauche jedoch immer ein, zwei Tage, um mich an die Bedienung eines neuen Gerätes zu gewöhnen. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nach 2 Jahren mit einem iPhone immer noch nicht, was es alles kann. Dementsprechend ist eine einfache, intuitive Bedienung für mich essenziell.

Achte also darauf, dass die neue Uhr sich einfach bedienen lässt und du nicht bei jeder Kleinigkeit zur Bedienungsanleitung greifen musst! 🙂

Funktionen

Die Hauptfunktion einer Pulsuhr ist, dass sie den Puls präzise misst. Es gibt jedoch viele Zusatzfunktionen, die sich als mehr oder weniger nützlich erweisen. Bist du Schwimmer, solltest du dich definitiv für eine wasserdichte Pulsuhr entscheiden. Zudem können Funktionen, wie Musik, Navigation und GPS beim Fahrradfahren oder Joggen ebenfalls interessant sein.

Zyklustracking mit der Smartwatch

Wie du siehst, Fitnesstracker und Pulsuhren können heute weitaus mehr als nur den Puls und die Aktivität messen. Eine sehr beliebte Funktion bei Pulsuhren für Damen, ist das Zyklustracking

Beim Zyklustracking mit der Smartwatch sollte dir jedoch bewusst sein, dass das Tracking über eine App funktioniert, in der Menstruationsphasen und Symptome manuell eingetragen werden. Eine automatische Messung anhand von Körpertemperatur etc. ist bisher nicht möglich. 

Illustration eines Kalenders

Unser Fazit

Eine Pulsuhr für Damen erlaubt dir einen genauen Einblick in deine Herzfrequenz über den Tag hinweg und besonders beim Training zu bekommen. So kannst du kontrollieren, mit welchem Belastungspuls du trainieren willst und deine Leistung so kontrolliert steigern. Zudem haben Pulsuhren oft praktische Zusatzfunktionen wie Schlafanalyse und Stressmanagement.

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zu Pulsuhren für Damen.

Gibt es Pulsuhren mit Brustgurt?

Ja, es gibt Pulsuhren mit Brustgurt und Pulsuhren ohne Brustgurt.

Wie viel kostet eine Pulsuhr für Damen?

Eine gute Pulsuhr für Damen erhältst du bereits ab 40 Euro. Wenn du Smartphone Kompatibilität und verschiedene Extras haben möchtest, kann die Pulsuhr auch gerne mal bis zu 80 Euro kosten.

Welche Herzfrequenz ist normal?

Je nach Alter, Gewicht und Trainingsstand variiert die Herzfrequenz. Ein Ruhepuls zwischen 60 und 100 ist normal.

Was sind die beliebtesten Pulsuhr Hersteller?

Zu den beliebtesten Herstellern gehören Fitbit, Polar und Garmin.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.
Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert