Smartwatches mit Zyklustracking: Was steckt dahinter?

Frau mit Swartwatch

Genau wissen, wann die Periode kommt, ohne an ungünstigen Tagen überrascht zu werden, soll nun auch mit einem Fitnesstracker möglich sein!  Sag Tschüss zu komplizierten Zyklus-Apps: Verschiedene Hersteller bieten seit neuestem Fitnesstracker mit Zyklustracking an.

Hier findest du die besten Smartwatches mit Zyklustracking. Außerdem habe ich mir das Thema mal genauer angeschaut und einige interessante Dinge zum Thema Zyklustracking gefunden!

Diese Smartwatches haben Zyklustracking

Hersteller
Bestseller
Garmin
Apple
Samsung
Modell
Venu sq 2
Watch SE (2022)
Galaxy Watch 6
Abbildung
Garmin Venu Sq 2 - GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,4" AMOLED Display, Schlafanalyse mit Sleep Score und über 25 Sport-Apps. 24/7 Gesundheitsdaten, Garmin Pay, bis zu 11 Tage Akkulaufzeit und wasserdicht.
Apple Watch SE (2. Generation) (GPS, 40mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Polarstern, Sportarmband Polarstern - Regular. Fitness-und Schlaftracker, Unfallerkennung, Herzfrequenzmesser, Wasserschutz
Samsung Galaxy Watch6 Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness Tracker, Bluetooth, 44 mm, Silber, Inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Farben
Weiss, Elfenbein, Dunkelgrau
Mitternacht, Polarstern, Silber/ Weiß
Gold, Graphit, Silber
Zyklustracking
kontaktloses Bezahlen
verschiedene Trainingsmodi
Akkulaufzeit
11 Tage
36 Stunden
7 Tage
Zusatzfunktionen
Smartphone Kompatibilität
Perfekt mit dem iPhone, GPS
Smartphone Kompatibilität
Preis
209,99 EUR
222,36 EUR
253,45 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Bestseller
Hersteller
Garmin
Modell
Venu sq 2
Abbildung
Garmin Venu Sq 2 - GPS-Fitness-Smartwatch mit 1,4" AMOLED Display, Schlafanalyse mit Sleep Score und über 25 Sport-Apps. 24/7 Gesundheitsdaten, Garmin Pay, bis zu 11 Tage Akkulaufzeit und wasserdicht.
Farben
Weiss, Elfenbein, Dunkelgrau
Zyklustracking
kontaktloses Bezahlen
verschiedene Trainingsmodi
Akkulaufzeit
11 Tage
Zusatzfunktionen
Smartphone Kompatibilität
Bei Amazon kaufen
Preis
209,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Apple
Modell
Watch SE (2022)
Abbildung
Apple Watch SE (2. Generation) (GPS, 40mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Polarstern, Sportarmband Polarstern - Regular. Fitness-und Schlaftracker, Unfallerkennung, Herzfrequenzmesser, Wasserschutz
Farben
Mitternacht, Polarstern, Silber/ Weiß
Zyklustracking
kontaktloses Bezahlen
verschiedene Trainingsmodi
Akkulaufzeit
36 Stunden
Zusatzfunktionen
Perfekt mit dem iPhone, GPS
Bei Amazon kaufen
Preis
222,36 EUR
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Samsung
Modell
Galaxy Watch 6
Abbildung
Samsung Galaxy Watch6 Smartwatch, Gesundheitsfunktionen, Fitness Tracker, Bluetooth, 44 mm, Silber, Inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Farben
Gold, Graphit, Silber
Zyklustracking
kontaktloses Bezahlen
verschiedene Trainingsmodi
Akkulaufzeit
7 Tage
Zusatzfunktionen
Smartphone Kompatibilität
Bei Amazon kaufen
Preis
253,45 EUR
Prime
Amazon Prime

So funktionierten Smartwatches mit Zyklustracking

Zyklustracking am Handgelenk? Wie soll das denn gehen? Berechtigte Fragen, die ich mir selber auch gestellt habe, als ich von Fitnesstrackern mit Zyklustracking erfahren habe.

Dazu kann ich erstmal vorwegnehmen: Der Tracker sagt dir nicht anhand deines Pulses, deiner Temperatur oder deinen Aktivitätsdaten, wann die nächste Periode kommt. Zum zuverlässigen Verfolgen des Menstruationszyklus, müssen immer wieder Daten zur Menstruation manuell eingegeben werden, wie bei einer Zyklus-Tracking-App auch. Anhand von Daten, wie der Start- und Endzeitpunkt der letzten Periode, oder Symptomen wie Unterleib- oder Kopfschmerzen, kannst du deinen Zyklus verfolgen. Je nach Tracker wird dir anhand von farblichen Icons oder ähnlichem, dein derzeitiger Zeitpunkt im Zyklus angezeigt.

Verschiedene Hersteller, wie beispielsweise Apple oder Samsung, nutzen auch Temperaturdaten zum Bestimmten des Zyklus. Jedoch können Temperaturunterschiede auch durch andere Einflüsse entstehen und müssen nicht zwangsläufig auf die Menstruation zurückzuführen sein. Außerdem sind die Temperaturschwankungen innerhalb eines Zyklus so gering, dass sie kaum von einem Fitnesstracker aufgezeichnet werden können. Apple warnt sogar selber, sich nicht vollständig auf die Temperaturmessung zu verlassen, sondern das Tracking manuell zu steuern.

Diese Smartwatches haben Zyklustracking

Diese drei Pulsuhren für Damen stellen Zyklustracking zur Verfügung und begeistern durch tolle Zusatzfunktionen!

Bestseller: Garmin Venu sq 2

Die Fitnesstracker von Garmin sind immer unter den Bestsellern. So auch das Modell Venu sq 2 mit Zyklustracking. Die Smartwatch sammelt deine Aktivitätsdaten wie Herzfrequenz, Stress, Schlaf, verbrannte Kalorien und Distanzen. Du hast so deine Aktivität genauestens im Blick. Die Uhr verfügt außerdem über verschiedene Trainingsmodi, womit du den Fitnesstracker zum Wandern, zum Radfahren, Laufen und sogar zum Golf verwenden kannst. Mehr als Fitnessdaten hilft dir der Tracker auch im Alltag. So kannst du die Smartwatch nutzen, um kontaktlos zu bezahlen oder Musik auszuwählen.

Luxus Smartwatch: Apple Watch SE

Die Apple Watch ist eine der beliebtesten Smartwatches und das aus gutem Grund. Sie hat alles, was du brauchst, um deine Fitness im Blick zu behalten. Unter anderem, das Zyklustracking. Zwischen verschiedensten Trainingsmodi und Kompatibilität mit diversen Apps, kannst du diesen Fitnesstracker auch zum Schwimmen oder zum Wandern nutzen. Das Tolle an der Apple Watch ist, dass sie extrem leicht individualisierbar ist und, besonders unter Apple Usern, sehr intuitiv zu bedienen ist.

Mein Favorit: Samsung Galaxy Watch 6

Mein persönlicher Favorit unter den Smartwatches mit Zyklustracking ist die Samsung Galaxy Watch 6. Sie erlaubt dir verschiedene Daten zum Zyklustracking einzugeben und ermöglicht so eine sehr genaue Bestimmung des Zyklus. Außerdem lässt sich der Fitnesstracker zur Schlafanalyse verwenden. Zudem ist die Smartwatch wasserdicht und kann innerhalb von nur 30 Minuten aufgeladen werden.

Frau mit Menstruationnskrampf

Wie zuverlässig ist das Zyklustracking mit Smartwatch?

Ich kenne es selber, das Zyklustracking soll so genau wie möglich sein und quasi von selber laufen … leider ist das selten die Realität. Auch Fitnesstracker mit Zyklustracking sind hier keine Ausnahme. Die Daten sind ziemlich genau, komplett darauf verlassen solltest du dich aber nicht.

Äußere Einflüsse, wie Stress, können deinen Zyklus durcheinander bringen, ohne dass du es direkt merkst. Verlasse dich also nicht ausschließlich auf den Tracker, sondern nimm weitere Vorsichtsmaßnahmen vor.

Diese Daten kannst du in deine Smartwatch eingeben

Je nach Hersteller und App Kompatibilität unterscheiden sich die Daten, die du in deine Smartwatch eingeben kannst. Die meisten beinhalten jedoch Daten wie:

Illustration eines Kalenders

Aus diesen Daten können die Smartwatches dann die fruchtbare Zeit, den Zeitpunkt des Eisprungs und den Zeitpunkt der nächsten Periode errechnen.

Achtung! Weshalb du dich nicht auf das Zyklustracking mit Smartwatch verlassen solltest

Eine Smartwatch zum Zyklustracking zu verwenden ist definitiv ein hilfreicher Zusatz, um die Menstruationsphasen einschätzen zu können und ein besseres Verständnis für den eigenen Zyklus zu bekommen. Komplett auf den Fitnesstracker verlassen solltest du dich jedoch nicht. Die Geräte sind nicht mit professionellen Hormontests vergleichbar und unerwartete Schwankungen im Zyklus gehören nun mal zum Alltag von uns Frauen!

Temperatur-Messung ungenau

Hersteller wie Apple und Samsung werben mit einer Temperaturerfassung, die genauere Informationen über den Zeitpunkt im Zyklus geben sollen. Die Temperaturerfassung mit Fitnesstrackern ist ein toller Zusatz und wird mit fortschreitender Technik auch zunehmend genauer. Jedoch sind die Temperaturschwankungen während des Zyklus einer Frau so gering, dass sie kaum von einem Fitnesstracker erfasst werden können. Außerdem solltest du ein paar Monate vergehen lassen, um die Temperaturschwankungen definitiv der Menstruation zuordnen zu können.

Anhand welcher Kriterien lässt sich der Menstruationszyklus bestimmen?

Du beschäftigst dich das erste Mal so richtig mit dem Thema Zyklustracking? Dann könnte es interessant für dich sein, wie der Zyklus überhaupt erkannt werden kann und welche Alternativen es zum Messen des Zyklus gibt. Die bekanntesten Methoden sind die Messung der Temperatur, des Hormonspiegels und des CO₂ Gehalts im Atem. Doch dazu hier mehr:

Eine zuverlässige Methode zur Überwachung des Zyklus ist die Temperaturmessung. Das Prinzip ist einfach: Die Körpertemperatur einer Frau schwankt im Laufe ihres Zyklus. Kurz vor dem Eisprung fällt die Temperatur um mindestens 0,2 ab, ­danach steigt sie wieder um 0,5 Grad an. Während der frucht­baren Tage hat man also eine deutliche Schwankung.

Um zuverlässige Daten zu erhalten, sollte die Temperatur jeden Tag um dieselbe Uhrzeit gemessen werden!

Die Temperatur sollte jedoch mindestens ein oder zwei Zyklen überwacht werden, bevor man sich vollständig auf die Temperaturschwankungen verlässt.

Hinweis: Beachte auch, dass Faktoren wie Schlafmangel, Infektionen, Fieber oder Alkoholkonsum einen Einfluss auf die Körpertemperatur haben können.

 

Innerhalb eines Zyklus schwankt der Hormonspiegel einer Frau und durchläuft verschiedene Phasen. Das Hormon LH und FSH haben ihren Höhepunkt während des Eisprungs. Der Spiegel des Hormons Estradiol nimmt bis kurz vor dem Eisprung zu und danach ab, während der Spiegel des Hormons Progesteron erst nach dem Eisprung steigt.

Diese Phasen kehren dauerhaft wieder, wodurch die Messung des Hormonspiegels sehr zuverlässige Daten zum Menstruationszyklus gibt.

Der Hormonspiegel kann entweder durch einen

  • Speicheltest oder einen
  • Urintest gemessen werden.

CO₂-Gehalt des Atems

Auch der CO₂-Gehalt im Atem verändert sich bei einer Frau während der Menstruation. Grund dafür sind die eben angesprochenen hormonellen Schwankungen.

Um den CO₂-Gehalt zuverlässig messen zu können, muss täglich ca. eine Minute in ein Atemgerät geatmet werden. Das Gerät misst den CO₂-Gehalt und gibt so einen Einblick in die Fruchtbarkeit und den Zeitpunkt im Zyklus. Du solltest dir jedoch darüber im Klaren sein, dass auch andere Faktoren, wie Stress oder Infektionen, einen Einfluss auf den CO₂-Gehalt im Atem haben können.

Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf häufige Fragen zu Smartwatches mit Zyklustracking.

Ist das Zyklustracking mit Smartwatch zuverlässig?

Die Zuverlässigkeit einer Smartwatch mit Zyklustracking ist mit der einer Zyklus-Tracking-App vergleichbar.

Welche Smartwatch Hersteller bieten Zyklustracking an?

Fitnesstracker mit Zyklustracking gibt es von Fitbit, Garmin, Apple und Samsung. 

Trackt die Apple Watch den Menstruationszyklus?

Ja, du kannst deinen Menstruationszyklus in der Zyklusprotokoll-App auf deiner Apple Watch aufzeichnen.

Fazit

Smartwatches mit Zyklustracking helfen dabei, einen Überblick über den Menstruationszyklus zu behalten. Um das Zyklustracking zu aktivieren, musst du verschiedene Daten manuell in deinen Tracker eingeben, wie bei einer Zyklus-Tracking-App auch. Manche Smartwatches verfügen zudem über eine Temperaturmessung, die die manuell eingegebenen Daten ergänzt. Komplett auf den Tracker verlassen solltest du dich jedoch nicht.

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.
Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert