Test: Die besten Yoga-Bolster für Yin Yoga, Meditation und mehr!

Ein Arrangement aus Yogabolstern und Kerzen

Zum Meditieren und zum Yin Yoga ein absolutes Must-have: das Yoga-Bolster! In meiner Yoga-Praxis ist ein Yoga-Bolster schon seit Jahren gar nicht mehr wegzudenken. Ich benutze es morgens für meine Morgenmeditation, und ein paar mal die Woche abends, zum Yin Yoga oder längere Dehn-Sessions. Doch auch wenn es nicht gerade im Einsatz ist, macht sich mein Yogabolster als schöner Dekorationsgegenstand in meiner Wohnung nützlich. Meiner Erfahrung nach wirst du selten einen Yogi finden, der kein Yogabolster besitzt.

Dieser Artikel soll dir einen guten Einblick in das Thema Yogabolster bieten. Ich habe die beliebtesten Yogabolster herausgesucht, herausgefunden, worauf es bei der Wahl des idealen Yogabolsters ankommt und gebe dir außerdem einen Einblick in meine persönlichen Lieblingsübungen mit dem Yogabolster!

Test: Die besten Yoga-Bolster im Vergleich

Hersteller
Bestseller
Lotuscrafts
Bodhi
Preis-Leistungs-Held
#DoYourYoga
Abbildung
Lotuscrafts Yogarolle für Yin Yoga Ø24 cm - Yoga Rolle mit Dinkelfüllung - Waschbarer Bezug aus Baumwolle - Yoga Bolster Rolle für Restorative Yoga - GOTS Zertifiziert
Bodhi Yoga Bolster Rolle Ø 22 cm | Yogarolle mit Bio-Dinkelfüllung | Yogakissen für Restorative & Yin Yoga | Waschbarer Bezug aus Baumwolle | Pilates Kissen mit Trageschlaufe (Olive-grün)
#DoYourYoga Yogabolster »Paravati« mit Bio-Dinkelspelz (KBA), waschbarer Bezug, 67cm x 13cm, Yogakissen/Sitzkissen/Zafukissen für Yin Yoga - Style 7
Durchmesser
24 cm
22 cm
Gewicht
3,5 Kilogramm
4 Kilogramm
3,2 Kilogramm
Länge
64 cm
65 cm
67 cm
Material Bezug
GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle
Baumwolle
Baumwolle
Füllung
Bio-Dinkelpelz
Bio-Dinkelhülsen
Bio-Buchweizenschalen
Bezug abnehmbar
Besonderheiten
nachhaltig + vielseitig einsetzbar
Füllung aus kontrolliertem biologischen Abbau
nachhaltig + Füllung entstammt Österreichischem Bio-Hof
Preis
54,99 EUR
32,95 EUR
Preis nicht verfügbar
Prime
Amazon Prime
Bestseller
Hersteller
Lotuscrafts
Abbildung
Lotuscrafts Yogarolle für Yin Yoga Ø24 cm - Yoga Rolle mit Dinkelfüllung - Waschbarer Bezug aus Baumwolle - Yoga Bolster Rolle für Restorative Yoga - GOTS Zertifiziert
Durchmesser
24 cm
Gewicht
3,5 Kilogramm
Länge
64 cm
Material Bezug
GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle
Füllung
Bio-Dinkelpelz
Bezug abnehmbar
Besonderheiten
nachhaltig + vielseitig einsetzbar
Preis
54,99 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Amazon Prime
Hersteller
Bodhi
Abbildung
Bodhi Yoga Bolster Rolle Ø 22 cm | Yogarolle mit Bio-Dinkelfüllung | Yogakissen für Restorative & Yin Yoga | Waschbarer Bezug aus Baumwolle | Pilates Kissen mit Trageschlaufe (Olive-grün)
Durchmesser
22 cm
Gewicht
4 Kilogramm
Länge
65 cm
Material Bezug
Baumwolle
Füllung
Bio-Dinkelhülsen
Bezug abnehmbar
Besonderheiten
Füllung aus kontrolliertem biologischen Abbau
Preis
32,95 EUR
Bei Amazon kaufen
Prime
Preis-Leistungs-Held
Hersteller
#DoYourYoga
Abbildung
#DoYourYoga Yogabolster »Paravati« mit Bio-Dinkelspelz (KBA), waschbarer Bezug, 67cm x 13cm, Yogakissen/Sitzkissen/Zafukissen für Yin Yoga - Style 7
Durchmesser
Gewicht
3,2 Kilogramm
Länge
67 cm
Material Bezug
Baumwolle
Füllung
Bio-Buchweizenschalen
Bezug abnehmbar
Besonderheiten
nachhaltig + Füllung entstammt Österreichischem Bio-Hof
Preis
Preis nicht verfügbar
Bei Amazon kaufen
Prime

Hier kommt ein Yogabolster zum Einsatz

Ein Yogabolster kann als Hilfsmittel in vielen Yogastilen zum Einsatz kommen. Es hilft dir Dehnungen zu intensivieren, indem es dir eine zuverlässige und komfortable Unterstützung bietet und dir erlaubt dich komplett in die Asanas reinzulegen. Es entlastet deinen Rücken, Nacken, Bauchraum, Schultern, Beine, Kopf … eigentlich deinen gesamten Körper. Daher kommt es besonders bei langsameren, dehnungsorientierten Yogastilen, wie dem Restorative Yoga oder Yin Yoga zum Einsatz. Für mich gilt (und ich denke, ich spreche für viele Yogis): ohne Yogabolster, kein Yin Yoga!

Du kannst zwar Dehnungen auch ohne das Yogabolster halten, doch das ist ein himmelweiter Unterschied. Jeder, der schon mal ein Yogabolster ausprobiert hat, weiß, dass nur ein Yogabolster einem erlaubt, sich so richtig fallen zu lassen.

Außerdem kann dir das Yogabolster als Sitzerhöhung für Mediationen dienen. Genau wie ein Yogakissen auch, bringt dich das Sitzen auf einer Yogarolle in eine erhöhte Sitzposition, in der deine Hüfte oberhalb deiner Kniegelenke ist. Das ermöglicht eine optimale Sitzhaltung und macht das Sitzen mit verschränkten Beinen oder im Lotussitz deutlich angenehmer. Ich persönlich meditiere nur noch mit Yogabolster oder Yogakissen. Wenn ich gerade mal keins zur Hand haben sollte, weil ich unterwegs bin, muss ich ein Yoga Handtuch oder ein Yogablock nehmen. Was ich damit sagen will: Das Yogabolster ist zum Meditieren für mich unabdinglich!

Du kannst das Yogabolster aber auch einfach als Nackenrolle nehmen oder als Unterlage, um deine Beine im Shavasana etwas anzuheben.

Hauptfunktionen: 

  • Hilfsmittel für Yin Yoga und Restorative Yoga
  • Dehnungen intensivieren (richtig fallen lassen können)
  • Sitzunterlage bei Meditation
  • Nackenrolle
  • Unterlage für Beine beim Shavasana
Kundalini Yoga

Die beliebtesten Yogabolster

Natürlich konnte ich nicht alle verfügbaren Yoga-Bolster für euch testen, denn unsere Seite ist nach wie vor ein Hobby neben unseren normalen Jobs. Dennoch möchten wir immer unsere eigenen, echten Erfahrungen präsentieren.

Den Yogabolster von Bodhi hatte ich eh schon zu Hause, den von Lotuscrafts konnte ich mir für einige Wochen leihen. 

Dazu habe ich mir bei Amazon weiteres Modell gekauft. 

Ausschlaggebend für meine Wahl waren dabei die Qualität des Bolsters und deren Langlebigkeit, zudem habe ich mir unzählige Kundenrezensionen angeschaut. Diese drei Bolster stachen dabei besonders heraus:

Bestseller: Lotuscrafts Yoga Bolster mit Dinkelspelz

Als Bestseller und Nummer Eins unter den Yogabolster hat sich das Yogabolster von Lotuscrafts herausgestellt. Es unterscheidet sich von anderen Yogabolstern nicht nur im Thema Qualität, sondern auch im Sachen Nachaltigkeit und Fairness. Es hat einen Durchmesser von 24 cm, wiegt 3,5 Kilogramm und ist 64 cm lang. Der Bezug ist aus, von Global Organic Textile Standards (GOTS), zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und gilt daher als besonders nachhaltig. Zudem ist der Bezug zum Waschen abnehmbar. Die Füllung besteht aus Bio-Dinkelpelz aus Deutschland. Die Käufer sind außerdem überzeugt von der Verarbeitung und vielseitigen Einsatzmöglichkeit.

Achtung: Bezug nur bei 30 Grad waschen!

Lieblings Polster: Bodhi

Das Yogabolster von Bodhi ist vielseitig einsetzbar und passt sich dank der abgerundeten Form optimal an deinen Körper an. Es ist mit Bio-Dinkelhülsen gefüllt, die aus einem kontrolliertem biologischen Abbau stammen. Das Kissen ist dadurch robust, aber gleichzeitig luftdurchlässig und passt sich dem Körper an. Der Bezug des Kissens besteht aus Baumwolle und ist zum Waschen abnehmbar. Die Maße des Kissens sind ähnlich wie das von Lotuscrafts. Es ist 65 cm lang, hat einen Durchmesser von 22 cm und wiegt vier Kilogramm. Käufer berichten von einer sehr guten Verarbeitung und einer guten Robustheit des Kissens. Ein Daumen hoch von uns Yogis!

Preis-Leistungs-Sieger: DoYourYoga

Als Preis-Leistungs-Held steht das Yogabolster von DoYourYoga ganz weit vorne! Es ist ebenfalls sehr nachhaltig produziert. Die Füllung besteht aus leichten Bio-Buchweizenschalen aus einem Bio-Produkte spezialisiertem Betrieb aus Österreich. Der Bezug ist aus Baumwolle hergestellt. Die Bolster werden in voller Pralle geliefert, es kann aber, je nach Bedarf, ein Teil der Füllung entnommen werden, um das Kissen etwas weicher zu machen. Das Kissen ist 67 cm lang und 13 cm breit und wiegt dabei 3,2 Kilogramm. Damit eignet es sich hervorragend für jede Form von Restorativem Yoga, Yin Yoga und langen Dehnungen. Stand Februar 2024 ist dieser auf Amazon leider ausverkauft, ich habe den Hersteller angeschrieben und um ein Update gefragt, bis jetzt jedoch keine Antwort bekommen. 

Checklisten zum Kauf eines Yogabolster​

Was genau macht ein gutes Yogabolster aus und worauf solltest du vor dem Kauf eines Yogabolsters unbedingt achten? Diese Fragen kläre ich hier. Besonders die Größe und Form des Yogabolsters, sowie die Füllung und das Material spielen eine große Rolle.

Form

Yogabolster gibt es in verschiedenen Formen. Im Kern unterscheidet man zwischen eckigen und runden Yogabolstern. Die runden Bolster sind sehr vielfältig einsetzbar und meistens etwas leichter zu verformen. Sie kommen besonders bei Übungen für die Lendenwirbelsäule, Rücken und das Becken zum Einsatz. Die eckigen Yogabolster bieten etwas mehr Stabilität und eignen sich daher hervorragend, um auf genaue Winkel bei Dehnungen von Armen und Beinen zu achten. Bei der Wahl musst du einfach schauen, was mehr im Fokus deiner Praxis steht.

Ich habe ein rundes Yogabolster und bin damit mehr als zufrieden! 🙂

Füllung

Bei der Füllung trennt sich die Spreu vom Weizen, denn die Füllung ist das A und O des Yogabolsters. Sie muss stabil und fest sein, gleichzeitig aber auch formbar und antistatisch, damit sie sich problemlos an den Körper anpassen kann. Außerdem muss sie luftdurchlässig sein, um Feuchtigkeit und Wärme abzugeben. Die richtige Füllung ist also essenziell. Die meisten guten Hersteller benutzten Dinkelhülsen, Buchweizen oder Dinkelpelz. Das Füllmaterial kannst du übrigens einfach nachbestellen.

Tipp: Achte zudem darauf, dass sich die Füllung entnehmen lässt. So kannst du im Nachhinein die Festigkeit deines Kissens anpassen und individuell optimieren.

Material

Bei der Wahl des Materials ist es besonders wichtig, dass es sich angenehm auf deiner Haut anfühlt und leicht zu reinigen ist. Die meisten Yogabolster sind aus Baumwolle hergestellt. Dabei würde ich außerdem darauf achten, dass du dich für ein Produkt aus Bio-Baumwolle entscheidest. Der Umwelt etwas Gutes tun, wenn es sich sowieso gerade anbietet :-).

Achte darauf, ob dein Bezug abnehmbar ist. Wenn du den Bezug abnehmen kannst, lässt er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einfach in der Waschmaschine waschen. Das erleichtert die Pflege um so einiges. Jedoch solltest du den Bezug nicht zu oft und besonders nicht zu heiß waschen. Sonst passt er ganz schnell nicht mehr über dein Yogabolster.

Design

Am Ende soll das Yogabolster natürlich auch gut aussehen und zu deinen restlichen Yoga-Sachen, wie Yogadecke , Yogamatte etc. passen. Yogabolster gibt es in den verschiedensten Farben und Designs, da ist bestimmt etwas für dich dabei.

Ich persönlich bin immer ein Fan von ‚earthy‘ Farben und halte meine gesamte Yoga-Ausstattung daher in hellen Beige- und Grautönen! Das sieht in meiner Wohnung super aus!

Größe

Yogabolster müssen lang genug sein, um als Entlastung für deinen gesamten Körper zu dienen. Die meisten Yogabolster haben daher Maße zwischen ca.  60 x 20 x 10 und  67 x 22 x 22 (L x H x B). Je nach Körpergröße sollte auch dein Yogabolster etwas größer sein. Zudem solltest du auf eine ausreichende Höhe achten.

Meine Lieblings-Übungen mit Yogabolster

Zeit, dein Yogabolster auszuprobieren und einzuweihen. Bei diesen beiden Übungen weiß ich mein Yogabolster immer wieder richtig zu schätzen. Ich kann mich einfach fallen lassen und jegliche Anspannung im Körper (und im Geist) loslassen. Vielleicht gefällt dir die ein oder andere Übung ja genauso gut wie mir!

Übung 1: Matsyasana - Herz-Öffner

Eine meiner Lieblingsübungen im Restorativen Yoga und Yin Yoga: das Matsyasana (auch als Fish-Pose oder Herz-Öffner bekannt). Bei dieser Übung wird der gesamte Brustraum und deine Schultern geöffnet. Es sorgt außerdem für Balance im Crown-Chakra, Third Eye Chakra und Throat Chakra, den 5., 6. und 7. Haupt-Chakren des Körpers. Abgesehen davon fühlt sich dieses Asana extrem gut an und wirkt tiefen entspannend.

Und so geht es:

Du legst dein Yogabolster längs auf deine Yogamatte und setzt dich direkt an das kurze Ende des Bolsters. Nun legst du dich mit deinem gesamten Rücken und Kopf auf dein Bolster. Dein Gesäß ist dabei weiterhin auf der Yogamatte. Dadurch kommt dein Rücken ganz natürlich in ein leichtes Hohlkreuz. Lass deine Schultern nach links und rechts fallen, deine Hände liegen leicht neben deinem Körper auf deiner Matte. So öffnet sich ganz automatisch dein gesamter Brustraum. Das Aushängen der Schultern öffnet außerdem deine Schultern. Die Beine kannst du entweder ausgestreckt lassen oder die Füße anziehen und die Knie nach außen fallen lassen, so öffnet sich außerdem dein Becken. Manche Yogalehrer betonen, dass sich diese Übung lockernd auf die Geschlechtsorgane und das Becken auswirkt. Bleibe mindestens drei Minuten in dieser Pose, um deinen Faszien eine ausreichende Dehnung zu geben!

Tipp: Besonders wenn du viel am Schreibtisch sitzt, lohnt sich diese Übung, um deine Haltung zu korrigieren.

Übung 2: Sarvangasana - Kerze

Das Sarvangasana ist eine ideale Übung, um deinem Herzen nach einem langen Tag etwas Ruhe zu gönnen oder deinen Kreislauf ein wenig in Schwung zu bringen. Mit den Beinen nach oben ausgestreckt, hat das Herz weniger Arbeit. Es beruhigt außerdem das Nervensystem, normalisiert die Funktion der Schilddrüse und wirkt allgemein beruhigend. Ich mache es gerne vorm Schlafengehen, da es meinen gesamten Körper ein mal resettet.

Und so geht das Sarvangasana mit einem Yogabolster: Lege dich auf deine Yogamatte, greife das Yogabolster und schiebe es direkt unter dein Gesäß oder deine untere Wirbelsäule. Dein Gewicht sollte jetzt hauptsächlich auf dem Bolster und deinen Schultern liegen. Hebe die Beine an und strecke sie weit nach oben aus. Deine Arme liegen links und rechts neben deinem Körper. Alternativ kannst du deine Hüfte auch zusätzlich mit deinen Händen nach oben stützen. Halte dieses Asana einige Minuten!

Kerze

Alternativen zum Yogabolster

Als Alternative zu einem Yogabolster bieten sich am besten Yogakissen und Yogablock an. Die Fish-Pose kannst du zum Beispiel, anstelle eines Bolsters, auch mit zwei Yogablöcken machen. Der Nachteil ist dabei, dass die Blöcke deutlich härter sind als das Yogabolster. Das Yogakissen ist dabei etwas weicher, ist aber auch deutlich kleiner. Eine weitere Alternative kann auch eine Yogadecke dienen. Rolle die Decke auf und schon hast du ein self-made Yogabolster!

Wenn du keines dieser Yoga Zubehör zur Hand hast, kannst du auch ein normales großes Handtuch zusammenrollen. Das habe ich schon einige Male im Urlaub gemacht, besonders als Meditationssitz eignet sich ein zusammengerolltes Handtuch.

Ich habe auch schon meine Reise Yogamatte als Ersatz genommen. Es kommt ganz darauf an, was genau du mit dem Yogabolster gerade anstellen willst. 

Häufige Fragen

Hier habe ich Fragen, die ich oft zum Thema Yogabolster bekomme, gesammelt und beantwortet!

Lohnt sich die Anschaffung eines Yogbaolster?

Ja. Ja. Und wieder Ja! In meinen Augen ist ein Yogabolster, nach der Yogamatte (offensichtlich), das wohl meist genutzte Yoga Zubehör, dass ich mir je zugelegt habe! Ich empfehle es immer und immer wieder, einfach, weil ich es wirklich super finde!

Wo kommt eine Yogabolster zum Einsatz?

Das Yogabolster kommt bei intensiven Dehnungen, bei Meditationen und bei langsameren Yogastilen wie dem Yoga Nidra und Yin Yoga zum Einsatz. Es kann aber auch als Unterstützung für jegliche andere Asanas oder einfach als Nackenrolle verwendet werden.

Sind Yogabolster und Yogakissen dasselbe?

Nein, Yogabolster und Yogakissen sind nicht dasselbe. Der Hauptunterschied besteht in der Größe und Form. Yogakissen sind kleiner als Yogabolster und statt länglich sind sie meistens Kreisrund. Sie werden eher als Meditationskissen verwendet und kommen weniger bei aktiven Asanas zum Einsatz.

Wie viel kostet ein Yogabolster?

Die Kosten eines Yogabolsters variieren stark je nach Material des Bezugs und der Füllung, dem Hersteller und dem Grad der Nachhaltigkeit. Ein gutes Yogabolster kannst du bereits ab ca. 30 bis 50 Euro erwerben. Wenn ein Yogabolster deutlich günstiger ist als das, gibt es wahrscheinlich einen Haken.

Unser Fazit

Kaum ein anderes Yoga Tool wird von mir so häufig benutzt wie das Yogabolster. Es hilft mit bei intensiven Dehnungen, beim restorative Yoga und beim Yin Yoga und bei meiner täglichen Meditation. Ein sehr gutes Polster ist fest und robust, aber gleichzeitig verformbar und antistatisch, besteht aus nachhaltigen Materialien und hat einen abnehmbaren Bezug!

Letzte Aktualisierung am 22.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.
Picture of Leonie
Leonie
Fitness gehört in meinen Alltag, wie für andere der Kaffee am Morgen. Seit ein paar Jahren bin ich als Digital Nomad am Reisen und konnte so die Yoga Hochburgen von Bali in Indonesien bis zum Lake Atitlan in Guatemala kennenlernen. Gerade beim Reisen ist mir die Fitness- und Yoga Routine extrem wichtig geworden, denn wenn man immer unterwegs ist, ist der kleinste Hauch von Stabilität Goldwert! Strongmonkey ist dabei die perfekte Plattform, um die Erfahrungen und Tipps von Yogis von überall auf der Welt zu teilen und so anderen Fitnessliebhabern dabei zu helfen, ihre perfekte Routine zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert