Finde die perfekte Yogarolle für deine Routine!

verschiedene yogarollen

Was ist das Schönste an jeder Yoga Practice? Richtig, das anschließende Shavasana 🙂 Du liegst auf der Yogamatte, hast eine Yogarolle unterhalb der Knie, deine Beine sind etwas erhoben und der ganze Körper kommt nach der Anstrengung zur Ruhe…  ein Träumchen! Yogarollen sind dabei echt Goldwert. Doch auch bei anderen Asanas, besonders im Yin Yoga, kommen sie zum Einsatz. Sie intensivieren Dehnungen in der Tiefe und geben deinem ganzen Körper Unterstützung. Ich persönlich benutze sogar beim Meditieren immer eine Yogarolle, einfach um angenehmer im Schneidersitz sitzen zu können. Deshalb habe ich mir die beliebtesten Yogarollen mal genauer angeschaut und nicht nur die besten Rollen gefunden, sondern auch noch spannende Dinge gelernt, die ich hier mit dir teile!

Das sind die beliebtesten Yogarollen

Aus eigener Erfahrung (und auch nach Meinung meiner Yoga-Gruppe) kann ich diese drei Yogarollen besonders empfehlen!

Hersteller
Bestseller
Lotuscraft
Nachhaltigkeit
Basaho
Preis-Sieger
Bodhi
Abbildung
Lotuscrafts Yogarolle für Yin Yoga Ø24 cm - Yoga Rolle mit Dinkelfüllung - Waschbarer Bezug aus Baumwolle - Yoga Bolster Rolle für Restorative Yoga - GOTS Zertifiziert
basaho Yoga Bolster Yogarolle | Bio-Baumwolle | Buchweizenschalen | Abnehmbarer und waschbarer Bezug | Yoga Rolle Yogakissen (Blattgrün)
bodhi | Yoga Bolster Rolle Ø 22 cm | Kissen für Yin Yoga | Yogarolle mit Dinkelfüllung aus Bio-Dinkelspelz | Yogakissen für Restorative Yoga mit Trageschlaufe | Abnehmbarem Bezug | 100% Baumwolle, blau
Länge
64 cm
68 cm
65 cm
Durchmesser
24 cm
20 cm
23 cm
Füllmaterial
Dinkelspelz
Buchweizenschalen
Dinkelhülsen
Material Bezug
Bezug aus GOTS zertifizierter Bio Baumwolle
Bezug aus 100 % Baumwolle
Bezug aus Baumwolle
Besonderheit
vielfältig einsetzbar
Festigkeit individuell anpassbar
Befüllung individuell anpassbar
Preis
54,99 EUR
43,95 EUR
32,95 EUR
Prime
Bestseller
Hersteller
Lotuscraft
Abbildung
Lotuscrafts Yogarolle für Yin Yoga Ø24 cm - Yoga Rolle mit Dinkelfüllung - Waschbarer Bezug aus Baumwolle - Yoga Bolster Rolle für Restorative Yoga - GOTS Zertifiziert
Länge
64 cm
Durchmesser
24 cm
Füllmaterial
Dinkelspelz
Material Bezug
Bezug aus GOTS zertifizierter Bio Baumwolle
Besonderheit
vielfältig einsetzbar
Bei Amazon kaufen
Preis
54,99 EUR
Prime
Nachhaltigkeit
Hersteller
Basaho
Abbildung
basaho Yoga Bolster Yogarolle | Bio-Baumwolle | Buchweizenschalen | Abnehmbarer und waschbarer Bezug | Yoga Rolle Yogakissen (Blattgrün)
Länge
68 cm
Durchmesser
20 cm
Füllmaterial
Buchweizenschalen
Material Bezug
Bezug aus 100 % Baumwolle
Besonderheit
Festigkeit individuell anpassbar
Bei Amazon kaufen
Preis
43,95 EUR
Prime
Preis-Sieger
Hersteller
Bodhi
Abbildung
bodhi | Yoga Bolster Rolle Ø 22 cm | Kissen für Yin Yoga | Yogarolle mit Dinkelfüllung aus Bio-Dinkelspelz | Yogakissen für Restorative Yoga mit Trageschlaufe | Abnehmbarem Bezug | 100% Baumwolle, blau
Länge
65 cm
Durchmesser
23 cm
Füllmaterial
Dinkelhülsen
Material Bezug
Bezug aus Baumwolle
Besonderheit
Befüllung individuell anpassbar
Bei Amazon kaufen
Preis
32,95 EUR
Prime

Bestseller: Lotuscraft

Die Yogarolle von Lotuscraft ist super beliebt! Die Rolle ist 64 cm lang und 24 cm hoch und breit und bietet deiner Wirbelsäule eine optimale Unterstützung, besonders beim Yin Yoga. Die Füllung der Yogarolle ist aus Dinkelspelz und der Bezug ist aus GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt. Käufer sind begeistert von der Verarbeitung und Qualität und nutzen die Rolle nicht nur für Asanas, sondern auch einfach zum Entspannen. Wenn du mich fragst, ein absoluter Hit!

Nachhaltiger Favorit: Basaho

Die Basaho Yogarolle ist mit nachhaltigen Buchweizenschalen gefüllt und auch der Stoff ist aus hochwertiger Bio-Baumwolle. Das Kissen kann in der Festigkeit angepasst werden und auch der Bezug ist zum Waschen abnehmbar. Die Rolle ist mit 68 cm etwas länger, als die von Lotuscraft. Käufer sind sehr zufrieden und berichten, dass sich die Rolle auch nach längerer Benutzung nicht zusammendrückt und dadurch eine zuverlässige Unterstützung für die Asanas bietet.

Preis-Sieger: Bodhi

Die Yogarolle von Bodhi eignet sich für Yin Yoga, für Meditationen und sonstigen Übungen, in denen deine Wirbelsäule etwas Unterstützung gebrauchen kann. Das Kissen ist abgerundet und passt sich so optimal an deinen Körper an und erlaubt dir, dich vollkommen in die Positionen hineinsenken zu lassen. Die Yogarolle ist mit Bio-Dinkelhülsen gefüllt und mit einem Baumwoll-Bezug bezogen. Wenn dir die Rolle zu prall sein sollte, kannst du je nach Belieben einen Teil der Füllung entnehmen und das Kissen etwas weicher machen.

Kleiner Tipp: Käufer berichten, dass der schwarze Bezug etwas anfällig für Fussel ist. Wenn dich das stört, solltest du eine der anderen sieben erhältlichen Farben wählen!

So findest du die perfekte Yogarolle für deine Practice

Abgerundet, rechteckig, länglich… Yogarollen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dieser kleine Guide hilft dir, deine perfekte Yogarolle zu finden!

Form

Bei der Form ist das wichtigste: Die Rolle muss sich für deine Yoga Practice eignen. Der Unterschied zwischen rechteckigen und runden Rollen liegt darin, dass rechteckige Yogarollen mehr Stabilität bieten, während runde Polster leichter zu „kneten“ sind.

Wenn du vorhast, die Rolle für Vorwärts- und Rückwärts-Beugen und Übungen zur Öffnung des Brustraums zu nutzen, kann die Wahl einer runden Rolle am besten sein. Benötigst du die Rolle hingegen, um eine stabile Balance im Rücken zu erreichen, ist eine rechteckige Yogarolle wahrscheinlich besser geeignet.

Ich persönlich benutze eine runde Yogarolle und bin total zufrieden, sie ist nicht zu hart und nicht zu weich! 🙂 Kann ich also nur empfehlen.

Länge

Als Nächstes spielt die Länge der Yogarolle eine Rolle (haha :-)) Ob länger oder kürzer ist am Ende eine Frage der Bequemlichkeit. Wenn du viel unterwegs bist und vorhast, die Yogarolle beim Reisen mit hin und herzunehmen, ist eine kleinere, kürzere Yogarolle besser geeignet. Sollte die Rolle aber einen festen Ort zu Hause haben oder direkt im Yogastudio bleiben, ist die Transportierbarkeit weniger relevant und einer großen Rolle steht nichts im Weg.

Material

Die meisten Rollen sind aus Dinkelhülsen, Buchweizenschalen oder Dinkelspelz. Was erstmal klingt, wie eine Einkaufsliste zum Brot backen, ist tatsächlich aber die Füllung von Yogarollen. Diese Materialien sorgen für viel Stabilität und sind gleichzeitig weich genug, um bei der Practice angenehm und formbar zu sein.

Beim Material des Stoffes wird meisten Baumwolle oder Bio-Baumwolle verwendet. Bei der Wahl ist nur wichtig, einen Stoff zu wählen, der weich und angenehm ist und bei deinen Übungen nicht auf der Haut kratzt.

Tipp: Es gibt Yogarollen mit herausnehmbaren Füllungen. Die sind besonders praktisch, wenn du nicht genau weißt, welche Füllung am besten ist und ob dir die Yogarolle gegebenenfalls etwas zu hart ist. Du kannst einen Teil der Füllung bei Bedarf einfach entnehmen und die Härte der Rolle damit kontrollieren und an deine persönliche Präferenz anpassen.

Zertifikate und Nachhaltigkeit

Bei vielen Yogis gehört ein umweltbewusstes Verhalten zur Tagesordnung und da ist auch die Wahl der Yogarolle natürlich keine Ausnahme. Gute Nachricht: Yogarollen gibt es aus besonders nachhaltigen und umweltfreundlichen Materialien. Zertifikate, die nachhaltige Yogarollen ausweisen, sind zum Beispiel:

  • GOTS Siegel 
    Das GOTS Siegel steht für Global Organic Textile Standard und zeichnet Textilprodukte aus, die mindestens zu 70 % aus biologisch erzeugten Naturfasern bestehen.
  • Climate Partner
    Das Climate Partner Siegel erhalten Produkte, die besonders klimaneutral sind. Das Siegel steht dafür, dass der CO2 Fußabdruck dieser Produkte und alle damit verbundenen Emissionen kompensiert wurden.
  • 100 % Bio Baumwolle
    Unter (kba) Baumwolle versteht man Baumwolle, die aus kontrolliert biologischem Anbau, ohne das Einsetzen von chemischen Düngemitteln oder synthetischen Pestiziden, stammt.

Tipp von Yogis für Yogis: Achte darauf, dass die Reißverschlüsse des Bezugs gut versteckt sind. Nichts ist störender als bei einer tiefen entspannenden Dehnung die ganze Zeit vom Reißverschluss gepikst zu werden.

Welche Funktion haben Yogarollen eigentlich?

Die Hauptfunktion einer Yogarolle ist, dir bei deiner Practice Unterstützung zu geben und gewisse Asanas angenehmer zu machen. Besonders beim Yin Yoga, wo minutenlang in einer Position verweilt wird, sind Yogarollen die perfekte Ergänzung, um mit der Dehnung richtig in die Tiefe zu gehen. Willst du zum Beispiel deine linke Seite strecken, kannst du dich mit deiner rechten Seite auf die Yogarolle legen, sodass eine natürliche Dehnung der linken Seite entsteht, ohne dass sich andere Körperglieder verkrampfen. So kannst du in der Position bis zu fünf Minuten verweilen.

Doch Yogarollen haben viele weitere Funktionen. Ich nutze meine Yogarolle zum Beispiel auch als Meditationskissen. Im Schneidersitz sitzend, liegt die Yogarolle leicht unter meinem Becken, sodass meine Wirbelsäule gerade ist und ich in eine optimale Meditationsposition komme. Bei Pilates und anderen Übungen dient eine Yogarolle außerdem als eine ideale Nackenrolle. Und machen wir uns nichts vor, die meisten Yogarollen sehen auch einfach echt schick aus und können, wenn sie nicht gerade gebraucht werden, auch ein tolles Deko-Objekt sein.

Wusstest du das? 

Wusstest du, dass, um dein Bindegewebe zu dehnen, die Dehnung mindestens drei Minuten lang gehalten werden muss? Erst nach mehreren Minuten in einer Position hat die Dehnung einen Reinigungs- und Entschlackungseffekt auf das Bindegewebe und die Blutgefäße.

Yogarollen richtig pflegen

Um möglichst lange von deiner Yogarolle gutzuhaben, ist die richtige Pflege wichtig!

Das A und O ist hier, das Aufbewahren in einer trockenen Umgebung. Achte darauf, dass sich die Yogarolle nicht mit Feuchtigkeit vollsaugt und dadurch an Qualität verliert oder gar schimmelt (Eww). Sollte die Rolle trotzdem mal feucht geworden sein, ist es wichtig, sie gut auszulüften.

Den Bezug der Rolle solltest du nur waschen, wenn es wirklich dringend nötig ist, da der Stoff mit jeder Wäsche abnutzt. Klingt vielleicht etwas unhygienisch aber das ist am Ende so wie bei einer guten Jeans: zu oft in der Wäsche und schon ist der Stoff schneller abgenutzt als man gucken kann. Und die Positionen bei denen die Yogarolle benutzt wird sind ja zum Glück meistens sowieso nicht so schweißtreibend.

Wenn es dann soweit ist, dass das Kissen nun doch gewaschen werden muss, ist es wichtig nur in geringen Temperaturen und bei maximal bei 30 Grad zu waschen. Denn glaub mir, wenn der Bezug einmal eingegangen ist, ist das Aufziehen auf die Rolle ein echter Kampf und oftmals gar nicht mehr möglich.

Tipps in der Übersicht:

  • in trockener Umgebung aufbewahren
  • auslüften
  • selten waschen
  • bei niedrigen Temperaturen (maximal 30 Grad) waschen

Fazit

Ob beim Yin-Yoga, beim Shavasana oder einfach als Sitzkissen bei Meditationen…Yogarollen dürfen in keinem Yogi-Haushalt fehlen. Sie geben dir bei verschiedenen Asanas Unterstützung und habe einen intensivierenden Effekt auf Dehnungen.

Die beliebtesten Yogarollen sind:

Häufige Fragen

Antworten auf die häufigsten Fragen zu Yogarolle findest du hier:

Ja. Yogarollen und Yoga Bolster sind tatsächlich dasselbe. Ein weiterer Begriff kann auch ein "Meditationskissen" sein.

Yogarollen können mit den verschiedensten natürlichen Materialien gefüllt sein. Beliebte Füllmittel sind Dinkelhülsen, Dinkelspelz, Buchweizen und Kapokfaser.

Yogarollen kommen am häufigsten beim Yin-Yoga zum Einsatz. Beim Yin-Yoga werden Positionen für mehrere Minuten am Stück gehalten, dabei ist wichtig, dass der Körper sich ohne Einschränkung komplett in die Dehnung hineinlegen kann. Yogarollen bieten dabei die nötige Unterstützung.
Doch auch bei anderen Yoga Arten kann eine Yogarolle verwendet werden. Zu Beginn bei einer einleitenden Meditation, zwischendurch oder spätestens am Ende beim Shavasana, um die Beine etwas zu erheben.

Letzte Aktualisierung am 7.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leonie
Leonie
Ein perfekter Tag beginnt mit einer Tasse Kaffee und endet mit einem Glas Rotwein. Dazwischen haut die passionierte Texterin in die Tasten oder zeichnet. Füge Sport, gesundes Essen, den Sonnenschein und das Meer hinzu, und sie hat alles, was sie braucht, um glücklich zu sein. Deshalb beschloss sie vor über fünf Jahren, die kalte Schweiz hinter sich zu lassen. Seither ist sie als Freelancerin unterwegs und lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Karibik.
Leonie
Leonie
Ein perfekter Tag beginnt mit einer Tasse Kaffee und endet mit einem Glas Rotwein. Dazwischen haut die passionierte Texterin in die Tasten oder zeichnet. Füge Sport, gesundes Essen, den Sonnenschein und das Meer hinzu, und sie hat alles, was sie braucht, um glücklich zu sein. Deshalb beschloss sie vor über fünf Jahren, die kalte Schweiz hinter sich zu lassen. Seither ist sie als Freelancerin unterwegs und lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Karibik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert