Der große Garmin Laufuhr Test 2024: Vergleich & Tipps

Wenn man einer Laufuhr sucht, stößt man zwangsläufig auf die Modelle von Garmin. Die Garmin Laufuhren sind wahre Bestseller, da sie über Laufanalyse, Laufprognosen und individuelle Laufcoachings verfügen. Doch welche der Garmin Laufuhren ist die Beste? Welche entspricht genau den Anforderungen, die ich brauche? Wir haben sie im großen Garmin Laufuhr Test getestet.

Finde das beste Garmin Laufuhr Modell für dich und dein Training mit unserem Vergleich und der Garmin Laufuhr Checkliste!

Die Garmin-Laufuhren im tabellarischen Vergleich

Modell
Garmin Forerunner 55
Garmin Forerunner 965
Garmin Forerunner 955
Garmin Forerunner 265
Garmin fenix 7 solar
Garmin enduro
Abbildung
Garmin Forerunner 55 – GPS-Laufuhr mit 1,04“ Always-On-Farbdisplay, täglichen Trainingsempfehlungen, Laufzeitprognose, Sport-Apps, Schwarz und bis zu 14 Tagen Akkulaufzeit.
Garmin Forerunner® 965 Running Smartwatch, buntes AMOLED-Display, Trainingsmetriken und Wiederherstellungseinblicke, schwarz und pudergrau, 010-02809-00
Garmin Forerunner 955 bk, 753759297060, Schwarz
Garmin Forerunner 265 schwarz
Garmin fenix 7X Solar – robuste GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4“ Display, Ladelinse, Touch-/Tastenbedienung, TOPO-Karten, 60 Sport-Apps, Garmin Music, Garmin Pay. Bis zu 37 Tage Akkulaufzeit
Garmin Enduro, Ultraperformance Multisport-GPS-Armbanduhr mit Solar-Ladefunktionen, Akkulaufzeit bis zu 80 Stunden im GPS-Modus, Carbon Gray DLC Titan mit schwarzem UltraFit Nylonband
Display
MIP Display
AMOLED Touch-Display
AMOLED Touch-Display
AMOLED Touch-Display
Touchdisplay
Touchdisplay
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
2 Wochen
23 Tage
15 Tage
13 Tage
11 Tage / 37 Stunden GPS-Modus
50 Tage / 80 Stunden im GPS-Modus
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Pulsmessung
optisch
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Kostengünstiger als vergleichbare Modelle
Erholungsratgeber und Belastungsanalyse
Einblick in Trainingseinheiten, Schlaf, Erholung, Laufanalyse und Laufprognose
Erholungsratgeber und Belastungsanalyse
Solar
Preis
151,26 EUR
969,20 EUR
461,69 EUR
Preis nicht verfügbar
467,10 EUR
679,99 EUR
Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Modell
Garmin Forerunner 55
Abbildung
Garmin Forerunner 55 – GPS-Laufuhr mit 1,04“ Always-On-Farbdisplay, täglichen Trainingsempfehlungen, Laufzeitprognose, Sport-Apps, Schwarz und bis zu 14 Tagen Akkulaufzeit.
Display
MIP Display
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
2 Wochen
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Kostengünstiger als vergleichbare Modelle
Bei Amazon kaufen
Preis
151,26 EUR
Prime
Amazon Prime
Modell
Garmin Forerunner 965
Abbildung
Garmin Forerunner® 965 Running Smartwatch, buntes AMOLED-Display, Trainingsmetriken und Wiederherstellungseinblicke, schwarz und pudergrau, 010-02809-00
Display
AMOLED Touch-Display
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
23 Tage
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Erholungsratgeber und Belastungsanalyse
Bei Amazon kaufen
Preis
969,20 EUR
Prime
Modell
Garmin Forerunner 955
Abbildung
Garmin Forerunner 955 bk, 753759297060, Schwarz
Display
AMOLED Touch-Display
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
15 Tage
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Einblick in Trainingseinheiten, Schlaf, Erholung, Laufanalyse und Laufprognose
Bei Amazon kaufen
Preis
461,69 EUR
Prime
Modell
Garmin Forerunner 265
Abbildung
Garmin Forerunner 265 schwarz
Display
AMOLED Touch-Display
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
13 Tage
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Optische Pulsmessung
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Erholungsratgeber und Belastungsanalyse
Bei Amazon kaufen
Preis
Preis nicht verfügbar
Prime
Modell
Garmin fenix 7 solar
Abbildung
Garmin fenix 7X Solar – robuste GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4“ Display, Ladelinse, Touch-/Tastenbedienung, TOPO-Karten, 60 Sport-Apps, Garmin Music, Garmin Pay. Bis zu 37 Tage Akkulaufzeit
Display
Touchdisplay
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
11 Tage / 37 Stunden GPS-Modus
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
Pulsmessung
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Solar
Bei Amazon kaufen
Preis
467,10 EUR
Prime
Amazon Prime
Modell
Garmin enduro
Abbildung
Garmin Enduro, Ultraperformance Multisport-GPS-Armbanduhr mit Solar-Ladefunktionen, Akkulaufzeit bis zu 80 Stunden im GPS-Modus, Carbon Gray DLC Titan mit schwarzem UltraFit Nylonband
Display
Touchdisplay
Laufanalyse und Laufprognose
GPS
Akkulaufzeit
50 Tage / 80 Stunden im GPS-Modus
Smartphonekompatibilität
Wasserfest
Herzfrequenzüberwachung
Art der Pulsmessung
optisch
Musikfunktion
Zahlungsfunktion
Kompass & Höhenbarometer
Besonderheiten
Bei Amazon kaufen
Preis
679,99 EUR
Prime

Garmin Laufuhren im Test

Im Garmin Laufuhren Test haben wir die beliebtesten Modelle getestet.

Garmin Forerunner 55

Die Garmin Forerunner 55 ist wahrscheinlich eines der bekanntesten Laufuhr Modelle von Garmin. Sie zählt zu den Lauf-Einsteiger Modellen und bietet Lauf-Anfängern und Fortgeschrittenen alles, was sie sich von einer Laufuhr wünschen können.

Funktionen

Ich war ehrlich positiv überrascht von der Bandbreite an Funktionen, die speziell auf das Lauftraining ausgerichtet sind. Da die Uhr eher als Einsteiger-Uhr von Garmin empfohlen wird, habe ich lediglich mit ein paar Basics gerechnet, doch die Forerunner 55 übertraf sämtliche Erwartungen. Neben einer dauerhaften Herzfrequenzanalyse, die deinen Puls während und nach dem Training aufzeichnet, hat die Uhr ein integriertes GPS, das zuverlässig deine Distanzen und Strecken verfolgt. Zudem hast du die Möglichkeit eine Zielzeit und eine Ziel-Herzfrequenz einzustellen, nach der sich dein Training dann ausrichtet.

Die Uhr motiviert dich und stellt dir täglich Trainingsvorschläge bereit. Zudem hast du kostenlosen Zugang zu adaptiven Trainingsplänen, die sich deiner Performance entsprechend anpassen. Ein Erholungsratgeber kontrolliert außerdem, dass du dich nicht überlastest, sondern erst wieder trainierst, wenn du vollständig erholt bist.

Wie du siehst, ist die Uhr ein echter Allrounder, was das Lauftraining angeht. Du hast hier quasi einen Coach und einen Motivator direkt am Handgelenk sitzen. Die vielen Funktionen können anfangs etwas überfordern, doch die Bedienung der Garmin Forerunner 55 ist intuitiv und leicht, so gewöhnst du dich schnell daran. Sie wird über seitliche Knöpfe bedient und hat kein Touch-Display, was anfangs etwas ungewohnt ist, aber am Ende eigentlich eher hilft, als stört. Was mir neben den genannten Aspekten übrigens sehr gut gefallen hat, ist, dass die Forerunner 55 neben den Lauffunktionen auch über sämtliche weitere Sportmodi verfügt. So kann die Uhr beispielsweise auch als Fitnesstracker für Yoga oder Fitnesstracker zum Schwimmen verwendet werden.

Vor- und Nachteile

Wie du siehst, bin ich total begeistert von der Garmin Forerunner 55. Doch wer genauer hinschaut, kann neben den vielen Pros auch ein paar negative Punkte finden: 

Nachteile

Garmin Forerunner 965

Die Garmin Forerunner 965 ist eher für Fortgeschrittene und ambitionierte Läufer. Ich zähle mich zu den durchschnittlichen Läufern, doch die Forerunner 965 hat mich trotzdem überzeugt!

Funktionen

Als Erstes fällt im Vergleich zur Forerunner 55 auf, dass die Forerunner 965 ein helles AMOLED Display mit Touch Funktion hat. Das macht die Benutzung ein wenig einfacher, wenn man sonst auch an Touch Displays gewöhnt ist. Zudem ist die Akkulaufzeit noch eine Woche länger und beträgt bis zu 23 Tagen. Die Uhr hat ein Titanium Gehäuse und gibt so ein schwereres, hochwertiges Tragegefühl.

Die Lauffunktionen sind noch weiter ausgebaut, als sie bei der Forerunner 55 angeboten werden. Neben täglichen Trainingsempfehlungen können auch Wettkampf spezifische Trainingsziele erstellt und eingerichtet werden. Zur Halbmarathon Vorbereitung ist die Forerunner 965 daher ideal geeignet. Es wird nicht nur die Herzfrequenz rund um die Uhr gemessen, sondern auch Laufeffizienzdaten analysiert, die akute Trainingsbelastung, das Belastungsverhältnis und der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen. Auf Basis der Analysen werden zudem individuelle Trainingspläne bereitgestellt.

Zudem hat die Forerunner 965 verschiedene weitere Sportmodi, unter anderem für Yoga, HIIT Workouts und Pilates. Außerdem verfügt sie über eine Musikfunktion, um Musik beim Sport weiter zu schalten oder zu pausieren. Auch zur Zahlung an der Kasse kann die Smartwatch verwendet werden. Wie du siehst gehen die Zusatzfunktionen ein wenig über die der Forerunner 55 heraus.

Vor- und Nachteile

Für mich als ambitionierten und tech-affinen Hobbysportler ist die Garmin Forerunner 965 ein Traum. Auszusetzen habe ich wenig:

Vorteile

Nachteile

Garmin Forerunner 955

Das Modell Forerunner 955 ist der  965 recht ähnlich, aber neben klassischem Laufen noch mehr auf Triathlon und Multisport ausgerichtet.

Funktionen

Die Forerunner 955 liegt sehr gut am Handgelenk. Sie verfügt über ein Touch Display und farbige Karten. Wie die Garmin Forerunner 965, glänzt auch die 955 mit umfassenden Lauffunktionen. Neben einer Laufeffizienz Analyse, erstellt die Forerunner 965 individuelle Trainingspläne, berechnet die Erholungszeit, um eine Überlastung zu verhindern, analysiert Herzfrequenzvariabilität und Herzfrequenz. Auch Stamina Daten werden in Echtzeit berechnet. So kann der Energieverbrauch im Blick behalten werden und frühzeitige Erschöpfung beim Laufen verhindert werden.

Was die Forerunner 955 von den anderen Modellen unterscheidet, ist die Triathlon- und die Multisport-Funktion. Die Forerunner 955 unterstützt Triathlon, Duathlon, SwimRuns und Koppeltrainings mit speziellen Multisport-Profilen. Zugegeben, das Einrichten klingt komplizierter als es sich am Ende tatsächlich herausgestellt hat. Mit ein paar einfachen Klicks auf dem Touch Display ist alles eingerichtet. Auch die Garmin Connect App kann mit der Uhr verbunden werden.

Neben den Sportfunktionen verfügt die Garmin Forerunner 955 auch über eine Musikfunktion, mit der am Handgelenk Lieder weitergestellt oder wiederholt werden können. Auch Garmin Pay ist auf der Smartwatch möglich, was das Bezahlen mit der Uhr an der Kasse kinderleicht macht. Eingehende Nachrichten und Anrufe werden auf dem kleinen Display angezeigt und können weitergeleitet werden.

Vor- und Nachteile

Das spricht für und gegen dieses Laufuhren-Modell von Garmin:

Vorteile

Nachteile

Garmin Forerunner 265

Das letzte Modell, was wir im Garmin Laufuhr Test verglichen haben, ist die Garmin Forerunner 265.

Funktionen

Die Forerunner 265 ist so etwas wie der Zwischenschritt, zwischen der Garmin 55 und der Garmin 955. Sie ist komplexer als die Forerunner 55, aber ein wenig leichter als die 955 und verfügt bereits über ein AMOLED Touchdisplay. Dazu muss ich ehrlich gestehen, dass sie für meine (eigentlich ganz gute) Laufleistung mehr als ausreichend war. Ein integriertes GPS gibt präzise Daten zur gelaufenen Strecke und kann in Echtzeit Routenempfehlungen geben.

Die Uhr erstellt Wettkampfspezifische Trainingspläne, ermittelt den Trainingszustand und die Trainingsbereitschaft und kann sogar während des Trainings spezifische Anweisungen geben. Mit der Forerunner 265 hast du einen echten Laufcoach am Handgelenk. Die Herzfrequenz und die Herzfrequenzvariabilität wird, wie bei den anderen Modellen auch, dauerhaft erfasst und analysiert. So kannst du gezielt im aeroben Bereich oder anaeroben Bereich trainieren. Die Laufeffizienzanalyse gibt dir einen Einblick in Schrittlängen, Distanzen und Bodenkontaktzeit, so kannst du gezielt deine Laufeffizienz verbessern.

In Sachen Akkulaufzeit verhält es sich ähnlich wie bei den anderen Garmin-Laufuhren, sie beträgt ca. 2 Wochen. Die Uhr kann aber auch zur Musiksteuerung, zur Zahlung, als Live-Standort Lokalisierung und zum Empfangen von Nachrichten verwendet werden.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Garmin Fenix 7

Die Garmin Fenix 7 ist eher ein Allrounder für Outdoorsport und nicht als spezielle Laufuhr konzipiert. Dennoch bringt auch sie alles mit, was Läufer wollen. 

 

Funktionen

Was mit persönlich sehr gut an Garmin-Pulsuhren gefällt, ist das haptische Feedback. So kannst du dich alle Kilometer oder beim Erreichen einer bestimmten Herzfrequenz durch haptisches Feedback am Handgelenk informieren bzw. warnen lassen – dies ist zumindest für mein Lauftraining wichtig.

Checkliste: Kriterien für die Garmin Laufuhr

Die Wahl der richtigen Garmin Laufuhr ist schwierig. Die Laufuhren sind alle sehr gut, es gibt jedoch Unterschiede im Preis und in den Funktionen. Du solltest dir also vor dem Kauf dringend über einige Kriterien klar werden. Vielleicht kann dir diese Checkliste dabei helfen:

Trainingsstand und Laufziel

Eines der wichtigsten Kriterien ist der eigene Trainingsstand und das persönliche Laufziel.

Steigst du gerade erst in den Laufsport ein und willst gemütlich morgens Joggen und einen besseren Einblick in deine Trainingsdaten erhalten, brauchst du keine Multifunktionsuhr mit unzähligen Zusatzfunktionen. Für Einsteiger ist die Garmin Forerunner 55 ideal.

Bist du bereits fortgeschrittener und ambitioniert, empfiehlt sich die Garmin Forerunner 265 Serie. Sie erstellt detailliertere Daten und ist großartig, um die bereits gute Leistung gezielt zu steigern und sich hohe Ziele zu stecken. Die Forerunner 265 Serie hat einen größeren Leistungsumfang, als die Forerunner 55, ist aber noch nicht auf dem Level der Garmin Forerunner 965.

Für professionelle Läufer, Triathleten und Multisportler ist die Forerunner 955 oder die Forerunner 965 am besten geeignet. Diese Modelle haben die Fähigkeit, dich an deine Grenzen zu pushen und alles aus dir heraus zu holen.

Material & Gewicht

Auch das Material ist bei der Wahl der besten Garmin Laufuhr entscheidend. Es gibt leichtere und robustere Modelle. Manche Leute empfinden es als angenehm, eine schwere, wertigere Uhr zu tragen, während es andere beim Training eher als unangenehm empfinden. Hier kommt es klar auf persönliche Präferenzen an.

Stört es dich, einen Klotz am Handgelenk zu tragen? Dann ist die Garmin Enduro eher nichts für dich. Auch die Garmin Fenix 7 ist sehr schwer. Die Forerunner 955 und die Forerunner 265 sind etwas leichter und stören so beim Training kaum.

Die schwereren, robusten Modelle haben jedoch den Vorteil, dass sie ein robustes Gehäuse haben und so bei sämtlichen Outdoor-Aktivitäten standhalten. Zudem sind viele dieser Modelle Solarbetrieben und haben daher eine besonders beeindruckende Akkulaufzeit.

Zusatzfunktionen

Bei den Zusatzfunktionen trennt sich die Spreu vom Weizen. Von einfachen Laufuhren, die lediglich auf das Laufen ausgerichtet sind und ansonsten eher wenige Zusatzfunktionen haben, bis hin zu Multi-Sportuhren mit sämtlichen Sportprofilen und Smartphone Funktionen, gibt es bei Garmin alles.

Das einfachste Modell mit wenigen Sportprofilen, ohne Musiksteuerung und ohne Zahlungsmöglichkeit, ist die Garmin Forerunner 55. Sie gibt präzise Gesundheits- und Laufdaten an und hat außerdem eine fortschrittliche Schlafanalyse, doch viel mehr Schnickschnack gibt es bei dieser Uhr nicht. 

Möchtest du den Fitnesstracker für Tennis nutzen und nach dem Training einen Kaffee kaufen, ohne deine Kreditkarte dabei haben zu müssen, solltest du dich eher für die Forerunner 265, 955 oder 965 entscheiden. Diese Modelle haben eine Musikfunktion, zeigen Nachrichten und Anrufe an, speichern Kreditkarten zum Zahlen und können sogar als Standortbestimmung fungieren. Dazu gibt es eine Vielzahl an Sportfunktionen und Gesundheitsanalysen.

Tipps zur Pflege der Garmin Laufuhr

Damit sich keine Rückstände von Schweiß und Dreck ansammeln, solltest du die Garmin Laufuhr regelmäßig reinigen.

Reinigung des Armbands

Je nach Material des Armbands unterscheidet sich hier der Reinigungsprozess. Bei Leder und Metallarmbändern solltest du da Armband mit einem feuchten, fusselfreien Tuch gründlich abwischen. Verzichte jedoch auf spezielle Leder- oder Metallreiniger. Diese könnten aufgrund der enthaltenen Chemikalien, das Material angreifen und zu Verfärbungen führen.

Nylon und Silikon Armbänder kannst du gerne unter laufendem Wasser reinigen.

Reinigung Uhr & Ladekontakte

Die Uhr kann entweder mit Wasser abgespült, oder mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Hier ist wichtig, keine scharfen Gegenstände zu verwenden, damit keine Kratzer auf dem Display entstehen.

Die Ladekontakte kannst du vorsichtig mit einer Zahnbürste putzen. Vorsicht jedoch bei Vertiefungen für Lautsprecher oder Mikrofone, die sind sehr sensibel und könnten durch Zahnbürsten Borsten beschädigt werden!

Unser Fazit

Im Garmin Laufuhr Test haben die Garmin Forerunner 55, 265, 955 und 965 besonders gut abgeschnitten. Zum Einsteigen empfehle ich die Forerunner 55. Fortgeschrittene sollten sich lieber die Forerunner 265 zulegen und Profi-Läufer werden am meisten von der Foreruner 955 oder 965 profitieren.

Wer aber einen Allrounder sucht, der wird mit der Garmin Fenix 7 glücklich. Die Garmin enduro hingegen ist zu schwer und eignet sich zumindest meiner Meinung nach nicht so gut als Laufuhr.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Flo
Flo
Im Vergleich zu meinen Kollegen bin ich eher der Hobbysportler, der glücklich ist, wenn er es zwei Mal pro Woche schafft laufen zu gehen oder dem Gym einen Besuch abzustatten. Job, Familie, Kinder fordern viel, weshalb für mich Fitness nicht nur Spaß machen soll, sondern auch effizient sein muss.
Picture of Flo
Flo
Im Vergleich zu meinen Kollegen bin ich eher der Hobbysportler, der glücklich ist, wenn er es zwei Mal pro Woche schafft laufen zu gehen oder dem Gym einen Besuch abzustatten. Job, Familie, Kinder fordern viel, weshalb für mich Fitness nicht nur Spaß machen soll, sondern auch effizient sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert