Wie du den richtigen Härtegrad für eine Faszienrolle findest

Barometer in Rot mit einem traurigen, einem neutralen und einem glücklichen Smiley

Der Härtegrad einer Faszienrolle bestimmt darüber, wie intensiv die Massage beim Faszientraining ausfällt. Welcher Härtegrad für dich am besten geeignet ist, hängt von deiner Erfahrung, vom Grad der Verspannung und deinem persönlichen Schmerzempfinden ab. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du für dich die optimale Wahl triffst.

Welche Härtegrade gibt es bei Faszienrollen?

Je nach Materialzusammensetzung unterscheiden sich Faszienrolle in ihrem Härtegrad. Klassischerweise gibt es weiche, mittelharte und harte Massagerollen.

Faszienrolle mit weichem Härtegrad

Wenn du neu mit dem Faszientraining oder mit Faszien Yoga beginnen möchtest, könnte eine weiche Faszienrolle die richtige Wahl für dich sein. Diese besteht meist aus Polypropylen und gibt deutlich nach, wenn du Druck darauf ausübst. Dadurch wird die Faszien Massage angenehmer und ist auch für schmerzempfindliche Personen auszuhalten. Dies liegt in erster Linie daran, dass der Druck geringer ausfällt, weshalb tiefliegende Faszien nicht massiert werden.

Information: Zudem sind weiche Ausführungen die schonendste Wahl, wenn du die Faszienrolle mal bei einer Zerrung oder bei Muskelkater verwenden möchtest.

Faszienrolle mit mittlerem Härtegrad

Mittelharte Rollen geben deutlich weniger nach als weiche Modelle. Wer im Allgemeinen viel in Bewegung ist oder generell etwas schmerzunempfindlicher ist, kann auch als Anfänger bereits mit einem mittelharten Modell loslegen. Zugleich ist der Härtegrad für jene geeignet, die schon Erfahrung im Faszientraining mitbringen und das Bindegewebe sich bereits etwas an die Selbstmassage gewöhnt hat.

Tipp: Insbesondere, wenn du etwas unschlüssig bist, welcher Härtegrad für dich der richtige ist, empfehle ich dir ein mittelhartes Modell. Keine Sorge, du kannst Faszienrolle Übungen gut variieren und den Druck erhöhen. Da beißen selbst Erfahrene noch ihre Zähne zusammen.

Faszienrolle mit hartem Härtegrad

Harte Faszienrollen sind gänzlich formstabil. Ganz gleich, wie viel Druck du auf das Massagegerät ausübst, es wird nicht nachgeben. In dieser Kategorie sind auch Faszienrollen aus Holz oder Kork zu finden. Aufgrund der umweltbewussten Herstellung und der vollständigen Wiederverwertbarkeit bin ich ein großer Fan der Kork-Modelle.

Hinweis: Einsteigern rate ich von harten Faszienrollen ab. Zugleich sind Faszienrollen mit Noppen nichts für Anfänger. Hat die Oberfläche einer Massagerolle eine Struktur (Noppen, Rillen…), dann verstärkt dies den Druck. Demgegenüber sind Faszienrollen mit Griff hingegen ausgezeichnet für Faszientraining Anfänger bestens geeignet, da die Intensität besser individuell dosiert werden kann.

Fazit zum Härtegrad von Faszienrollen

Das Training mit einer Faszienrolle fällt umso intensiver aus, je härter die Rolle ist. Vorteilhaft ist, dass mit harten Massagerollen auch tieferliegende Faszien erreicht werden. Allerdings fällt dieser Druck für Einsteiger oftmals zu intensiv aus. Letztlich ist der perfekte Härtegrad von deinem individuellen Schmerzempfinden und deiner Erfahrung abhängig.

Jeder Körper ist anders. Probiere einfach einmal aus, welcher Härtegrad sich für dich am besten anfühlt. Lass es mich in den Kommentaren gerne wissen, wenn du weitere Fragen zum Härtegrad einer Faszienrolle hast. 🙂

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Picture of Verena
Verena
Es gibt diese Menschen, die ohne Sport nicht auskommen. Ich bin eines dieser Exemplare. Neben zehn Jahren Erfahrung im Kampfsportbereich gehe ich seit gut 15 Jahren regelmäßig ins Fitness Studio. 8 Jahre lang habe ich auch dort gearbeitet, um mir mein Biologie-Lehramtsstudium zu finanzieren. Darüber hinaus mag ich Tennis, Basketball, Tauchen und Tanzen. Dieses Wissen nutze ich nun, um sowohl positive als auch die ein oder andere negative Erfahrung mit anderen Strong Monkeys zu teilen. 😊
Picture of Verena
Verena
Es gibt diese Menschen, die ohne Sport nicht auskommen. Ich bin eines dieser Exemplare. Neben zehn Jahren Erfahrung im Kampfsportbereich gehe ich seit gut 15 Jahren regelmäßig ins Fitness Studio. 8 Jahre lang habe ich auch dort gearbeitet, um mir mein Biologie-Lehramtsstudium zu finanzieren. Darüber hinaus mag ich Tennis, Basketball, Tauchen und Tanzen. Dieses Wissen nutze ich nun, um sowohl positive als auch die ein oder andere negative Erfahrung mit anderen Strong Monkeys zu teilen. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert